„Kinder- und Jugendforum Gotha“ - im Stadtrat

Die heutige und erste Stadtratssitzung im neuen Jahr hatte traditionell einen besonderen Tagesordnungspunkt: „Jahresbericht des Kinder- und Jugendforums .
Maike und Niklas lösten ihre Aufgabe souverän, sprachen locker und leicht, zeigten auf die geleisteten Aufgaben ebenso wie noch nicht oder erst teilweise erledigte Planpositionen und begeisterten die Stadträte. Jugendliche, die in ihrem Auftreten dem hohen Haus der Stadt Achtung entgegen brachten und ebenso erhielten!

Wen wird es wundern, dass ich die Gelegenheit ergriff, um den Beiden am Rande des Geschehens ein Mitschreiben im mA als „Jugendforum Gotha“ nahe zu legen!
Sie werden hineinschauen in unseren mA und waren nicht abgeneigt, sich ein Mitmachen ernsthaft zu überdenken.
Einerseits können die Jugendlichen sich und ihre Arbeit bekannt machen, Erfahrungsaustausch mit anderen Jugendparlamenten anregen, unsere Stadt aus ihrer Sicht vertreten und beschreiben und damit für Gotha werben.
Andererseits brächten sie mehr jungen Wind in den mA.
Würde mich freuen, wenn daraus etwas würde!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige