Lösungen – nein, Wahlen werden aufgeweicht

Da lese und höre ich davon, dass die Zeiten bei Wahlen von „bis 18 Uhr“ auf „bis zu 20 Uhr“ verlängert werden sollten
Das ist eine klare Absage an eine echte Lösung durch Aufweichung und Lösung in verkehrte Richtung.

Da die Politik daran zu arbeiten scheint, immer mehr Nichtwähler zu schaffen, ist das der falsche Weg.
Sollten in den zusätzlichen 2 stunden noch 5 Wähler kommen, ist das die Zielrichtung?

Nein!
Auch Erweiterung auf Wählbarkeit von 16/17-Jährigen ist nicht die Lösung.

Das Verkürzen der Wahlzeiten auf 08-16 Uhr entspräche dem gegenwärtigen Wahlverhalten. Und des Weiteren sollte man etwas gegen das Verhalten als „Nichtwähler“ tun – „schlimmstenfalls“ Wahlpflicht einführen!

Irgendwie scheint man das Pferd auch hier wieder von hinten aufzäumen zu wollen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige