Mit dem Gothaer "Wilhelm-Bock-Preis 2013" wurde geehrt . . .

Medaille des "Wilhelm-Bock-Preises 2013"
Gotha: Tivoli | (mit Videos)
Der schöne Ehrentag „150 Jahre SPD“ begann in Leipzig mit der Teilnahme an der Festveranstaltung, war dann bestimmt vom Eintrag in das „Goldene Buch der Stadt“– im Gothaer Rathaus – und schloss mit der Vergabe des „Wilhelm-Bock-Preises“ an den Ministerpräsidenten der Slowakei Robert Fico.
In allem begleitet wurde er vom Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder begleitet, welcher im Gothaer „Tivoli“ für seinen Freund Fico die Laudatio sprach.

Auf einer Idee des Oberbürgermeisters Knut Kreuch für diesen Preis basierend, ist es seit Jahren eine nichtdotierte Ehrung der deutschen Sozialdemokratie.
Sie wird seit dem Jahr 2008 jährlich im Gothaer "Tivoli" an Persönlichkeiten in Mittel- und Osteuropa verliehen, die sich auf herausragende Weise für soziale, demokratische und europäische Themen eingesetzt haben und in ihren Ländern sozialdemokratische Ziele im Sinne des Gothaer Programms von 1875 verwirklichen helfen.


Der „Tivoli“ war brechend voll. Mehrere Kamera-Teams/TV-Sender waren zugegen neben zahlreichen Fotografen. Deren Ansturm war so groß, dass der Oberbürgermeister einmal in den Saal rief „Wir sind noch da!“, weil er nicht mehr zu sehen war.



Die eindrucksvolle Würdigung des slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico wurde umrahmt vom historischen Flair des Saales und dem Gesangsquartett der Kreismusikschule „Louis Spohr“.

Die folgenden Videos haben die vollständigen Reden von:
Gotha Oberbürgermeister Knut Kreuch
(abschließend mit einem Titel des Gesangsquartetts)


Ex-Bundeskanzler Dr. Gerhard Schröder
(abschließend mit einem Titel des Gesangsquartetts)


Ministerpräsident der Slowakei
Preisträger des „Wilhelm-Bock-Preises 2013“ Robert Fico

(abschließend mit einem Titel des Gesangsquartetts)


Mit den abschließenden Worten der Vorsitzenden des Fördervereins Gothaer Tivoli e.V. Marlies Mikolajczak dankte sie auch all denen, welche zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten. Dadurch deutlich zu machen, dass gerade diese Menschen einen wichtigen Beitrag leisteten, wurde sehr wohltuend empfunden.
*** Dem Preisträger Robert Fico gab sie mit auf den Weg, wie lange und gut die Städtepartnerschaft mit Martin (Slowakei) besteht.
*** Gerhart Schröder schenkte sie eine spezielle Ausgabe der "Kritik am Gothaer Programm" von Karl Marx. Seine Frage, ob er das nun lesen müsse, beantwortete sie lächelnd damit, dass man im Alter immer mal wieder gutes nachlesen könne.

(Auszugsweise die Danksagung im folgenden Video)


_______________________________________

Anschließend gingen alle hinunter zu einem kleinen Stehbankett und Gesprächen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige