Mit „DIE LINKE“ will man es wohl nicht

1
Klar und deutlich und wohl auch gut formuliert, ist die Wahlwerbung der LINKEN ansprechend.

Auch die Person des Ministerpräsident Thüringens werden wollenden „Bodo Ramelow“ ist nicht in Positur gestellt sondern wie im Alltag.
Beides klare Stellungnahme.

Warum wird das Parteilogo "DIE LINKE" auf dem Plakat übersprayt?

Abgesehen davon, dass dies kulturlos ist, möchte man damit offensichtlich gute Worte nicht "den LINKEN" zuordnen lassen.

Wenn die Bundeskanzlerin vor der LINKEN und Bodo Ramelow warnt,
wenn Thüringens Ministerpräsidentin eine Art „Rote Socken“-Champagne wieder aufleben lässt,
wenn die Kandidatin der SPD auf das Amt der Thüringer Ministerpräsidentin die CDU aber auch die LINKE als inkompetent bezeichnet und nur sich als wählbare Kandidatin hervorhebt,
dann ist DIE LINKE offensichtlich ernst zu nehmen – beachtenswert!
Also auch ihre Wahlwerbung nicht nur so dahin gesagt!
_________________________________________

Oftmals wird der LINKEN keine Wirtschaftskompetenz zugeschrieben.
Alle Talkshows, in denen zum Beispiel Dr. Sarah Wagenknecht argumentiert, haben sich entwickelt von „ihr ins Wort fallen durch die Anderen“ immer mehr zum „ihr Zuhören und (widerwilligem) Bestätigen“. Wird sie zu konkret (gerade was die Finanzierungen anbelangt), findet man sie zu speziell und nicht das große Ganze betrachtend. Geht sie grundsätzlich an ein Thema heran, wünscht man sich mehr Konkretes.
Wenn DIE LINKE in Thüringen „an die Macht“ käme und dann gar zeigen würde, dass und wie sie echten Politikwechsel umsetzen möchte, ist das der größte Dorn im Auge der CDU / SPD – deshalb deren massierten (Wahl)Kampf gegen diese LINKE.

Da denke ich an einen Witz (in angepasster Form geändert):
Anfrage an den Sender Jerewan: Soll die Thüringer Landesregierung (CDU/SPD) weiter regieren? Antwort: Im Prinzip ist das möglich. Aber warum, bei solch schönem Land!

_______________________________________________________
Kleiner Seitenblick zu
1) „BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN“:
Diese „grüne“ Wahlwerbung auf dem 1.Blick mehr als unglücklich !
2) SPD:
Zumindest Kopfschütteln über Wahlwerbung der SPD !


_____________________________________________________________
Hierüber kommen Sie in die Übersicht mit Links zu allen Gruppen des mA !
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER !
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige