Rauchmelder retten Leben - Neugeborene erhalten in Gotha ein Schutzengel-Päckchen mit besonderem Inhalt

Tobias Kallinich und Klaus Knobloch
Alle Neugeborenen bekommen seit August 2010 neben dem Willkommensbrief des Oberbürgermeisters kleine Aufmerksamkeiten und als besonderen Schutzengel einen Rauchmelder.

Diesen praktischen Lebensretter verschenkt der Gothaer Stadtfeuerwehrverband in Zusammenarbeit mit dem neuen Engel-Spender Tobias Kallinich. Für die Kleinen gibt es zusätzlich Schnuller, Lätzchen und Söckchen in dem Schutzengel-Päckchen.

"Die meisten Toten bei Bränden, die zu beklagen sind, werden Opfer von Rauchgas. Jährlich sterben nahezu 1.000 Menschen daran, denn schon wenige Atemzüge sind tödlich", mahnt Gothas Brandschutzamts-Leiter Klaus Knobloch. Brandmelder schlagen bei geringsten Mengen Alarm. Sie sind nicht teuer.

Wer sie kauft, sollte vor allem einen Blick auf die Lebensdauer der Batterie werfen, die bis zu zehn Jahren betragen kann. Die Profis raten zudem im Alarm-Fall, sofort die Feuerwehr zu informieren und das Haus so schnell wie möglich zu verlassen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige