Schächten - grauenhafter Irrsinn in Europa

Unabhängige Tierschutz – Union Deutschlands
Rechtsdurchsetzungsorganisation für Tierschutz, Natur und Umwelt
Aktionsbündnis – „Natur ohne Jagd“ - Union zum Schutz allen Lebens
angeschlossen bundesweit tätige Tier- und Naturschutzorganisationen und Einzelpersonen
deren Arbeitsgebiet im karitativen und politischen Wirken für Tiere, Natur und Umwelt liegt.
Ansprechpartner im Netzwerk bundesweiter Tierschutz-Notruf 0700 – 58585810
Kooperationsleitung – Tüttleber Weg 13 – 99867 G o t h a U T – U D
Tel: (03621) 400766 u. 506610 # Fax (03621) 506611 #
Mail: harald.von-fehr@tierschutz-union.de
Gotha, den 28.09.2015
Werte Politiker, die noch immer zu einer Kanzlerin halten, die meint: "Der Islam gehöre zu Deutschland", mögen bitte zur Vernunft kommen und diesem islamistischen Treiben in Deutschland sofort ein Ende bereiten!!! Die Politiker mögen sich in diesem Zusammenhang überlegen was "P E G I D A" eigentlich heißt und es die Meinung aller vernunftbegabter Deutschen ist – die dümmliche Nazikeule kann stecken bleiben!
Die nachfolgende Mail kursierte heute im Internet – wie verhält sich die Regierungselite zu solchen Vorkommnissen?
Wir bitten um eine öffentliche Antwort!!!

Mail vom 27.09.2015
Betreff: WG: SCHAUT MAL....... Traumatisierte Kinder nach Opferfest!

Das wird in der Schule gemacht? Vor deutschen, nein österreichischen Kin-dern?????????
Was für hirnrissige Politiker u. Lehrer sind das denn?????

Warum wehren sich die Lehrer u. die Eltern nicht gegen dieses Verbre-chen?????

Warum nehmen die Eltern/Lehrer den Verbrechern die Tiere nicht weg?

Wieso gucken die zu?!!!!! Gibt’s das??????

Gibt es das Verbrechen auch in deutschen, Schweizer Schulen? In allen österreichischen Schulen?????

Warum organisiert sich die Bevölkerung nicht? Warum schickt man sein Kind zu so einem Verbrechen???

Ich bitte um Antwort, wie das möglich sein kann, ob die „Ureinwohner“ keine Stimme u. keine Hände haben????

mfg
eine Deutsche, die auf eine Antwort wartet!!!

Von: beluga49@bluewin.ch [mailto:beluga49@bluewin.ch]
Gesendet: Sonntag, 27. September 2015 19:29
An: beluga49@bluewin.ch
Betreff: SCHAUT MAL....... Traumatisierte Kinder nach Opferfest!
DIESER TOTAL GRAUENHAFTE IRRSINN MUSS EIN ENDE FINDEN, ZU-MINDEST IN EUROPA! lg rita gerritsen
-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: WG: [TR-Austria] Traumatisierte Kinder nach Opferfest!
Datum: Sat, 26 Sep 2015 19:48:16 +0200
Von: Elfi

"'Christoph Kubu' christophkubu@gmx.at [TR-Nachrichten-Austria]" schrieb am 13:06 Freitag, 25.September 2015:

Nachdem gestern viele Kinder aufgrund des islamischen Opferfestes im Unterricht fehlten, sah ich heute in deren teils sehr verstörte Kindergesichter.
Der Grund dafür ließ nicht lange auf sich warten, denn die meisten Kinder wollten unbedingt über die für sie schockierenden Ereignisse vom Vortag sprechen. Aussagen wie "Das Opferfest war total schrecklich" oder "Die Ziege hat ganz laut geschrieen, als wir ihr den Kopf abgeschnitten haben" ließen sogar mich zusammenzucken (und ich bin doch einiges gewohnt).
Der Höhepunkt der Abscheulichkeiten war aber erreicht, als mir ein 11-jähriger Bursche erzählte, dass sein Vater, nachdem er einem Schaf die Augen verbunden hatte, ihm das Schlachtmesser in die Hände gedrückt hatte und er zustechen musste. Schwer verwundet riss sich das Tier los und rannte mit verbundenen Augen durch die Halle bis es schließlich wieder eingefangen und getötet wurde. Mein Schüler und die bei der Schlachtung Anwesenden fanden das übrigens lustig.
Auf meine Frage warum er sowas gemacht hat, antwortete er mir: "Gott will es so und mein Vater auch"!
Da auch ein Lehrer eine Meinung haben darf, sagte ich ihm die meine dazu und wechselte rasch das Thema, da ich, aufgrund meiner Betroffenheit, sonst wahrscheinlich nicht weiter unterrichten hätte können.
Ich frage mich nun aber schon WO LEBE ICH?!?! Wieso dürfen in Österreich Kinder Tiere abstechen?! Gilt für diese Tiere absolut kein Tierschutzgesetz?! Und gilt für diese Kinder, die durch religiöse Gehirnwäsche zu so etwas genötigt werden, kein Jugendschutzgesetz?!
Was ist da los?! Vielleicht kann mich jemand aufklären???
Ich möchte KEINE religiöse und schon gar KEINE MigrantInnen Diskussion los-treten. Ich wüsste nur gerne, ob geltende Gesetze von Religions-gemeinschaften in deren Blutrausch einfach ausgehebelt werden können?

Schönes Wochenende,
Christoph Gesendet von: "Christoph Kubu"
________________________________________
Im Namen der Tierschutz-Union und aller Menschen,
denen unsere Natur, die Tiere und auch ihre Mitmenschen noch etwas bedeuten.

Mit freundlichen Grüßen

Harald von Fehr, Kooperationsleiter der Tierschutz-Union
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige