Stichtag 10.11.2011 – Signale auf Halt für die Ohratalbahn

ab 11.12. nicht mehr einzeigen in die Ohratalbahn
In den vergangenen Monaten und Jahren ist viel über die Bahnstrecke Gotha – Ohrdruf – Gräfenroda gesagt und geschrieben worden. Was bei vielen Fahrgästen fast unbekannt ist –
zum Fahrplanwechsel am 10./11.12. schon wird der Zugverkehr eingestellt, nicht erst zum Jahresende wie viele denken. Wer also zum Gothaer Weihnachtsmarkt mit dem Zug ein letztes Mal fahren will wird umsonst am Bahnhof stehen. Diese Strecke ist von der Politik nicht mehr gewollt und wird geschlossen. Auch die Schließung des Übungsplatzes ist eine Auswirkung der Streckenschließung. Wie kommt schweres Gerät kostengünstig zum Übungsplatz ohne die Bahn? Unmöglich. Und wenn jetzt zum Ausdruck gebracht wird, Gelder der Bahnstrecke kommen nun dem Straßenbau zu Gute sollte einmal genau hinschauen, wo dieses Geld denn her kommt und für was. Das Geld für den öffentlichen Nahverkehr kommt vom Bund und wird vom Land nur verteilt – zweckgebunden! In diesem Sinne fahren Sie noch einmal mit der Bahn auf einer der schönsten Strecken von Thüringen. Zukünftig müssen Sie den Bus nutzen und wer den veröffentlichen Fahrplan studiert hat wird feststellen, das es nicht der große Wurf ist. Möglichkeiten zur Verbesserung der Anbindung – z.B. von Wölfis – wurden vertan.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige