Stiftung "Der Gothaer Netzwerk" (in Gründung)

Sehr geehrter Herr Kollege Schmitz-Gielsdorf,

vermutlich ärgert sie als Bürgermeister und Baudezernent der aktuelle Anblick unseres Gothaer Hauptbahnhofes ebenso wie vermutlich ca. 63,27 Prozent unserer Bürgerinnen und Bürger sowie ca. 99,99 Prozent unserer postbarocken Kulturstadt Gäste, die per Bahn oder per Fernbus an- oder abreisen und das sehen müssen: https://www.youtube.com/watch?v=0A72bRlvgEE

Keiner scheint zuständig zu sein, oder sich zuständig zu fühlen, für die herumliegenden Rest-Platten der teuren Platzbefestigung. Diese Platten könnten ja als MUSTER-Platten vor dem Rathaus - ich meine das historische Rathaus am Hauptmarkt - im "historischen Pflaster" eingebaut werden - zur Freude der Bürgerinnen und Bürger, die sich einen neuen Gehbahn-Belag in der Gothaer Innenstadt wünschen.

Vielleicht könnte man, wie beim "Berliner Stadtschloss" oder beim "Gothaer Bürgerturm", anbieten, solche Platten an Gothaer Platten-Bau-Paten zu verkaufen. Statt sinnloser Weihnachtsgeschenke oder Böller zum Jahreswechsel könnte man sich ja Beton-Platten schenken, die in der Gothaer Einkaufs- und Erlebnismeile zwischen Arnoldiplatz über Erfurter Straße ---> Neumarkt ---> bis zum altersgerechten Senioren-Neu-Bau im Brühl reicht?

Man müsste eine Große Koalition zwischen dem Bürgermeister der Stadt Gotha, also Ihnen, und uns, also den Bürgerinnen und Bürgern ohne Parteibuch, gründen. Diese Große Koalition für eine gute Zeit in New Gotha City könnte ja weltweit unter http://www.newgothacity.de firmieren und permanent für den Kauf von Spenden-Beton-Platten für Gotha werben - im Sinne einer kollektiven privaten Altersvorsorge für zukünftige Rollatorfahrerinnen und Rollatorfahrer.

Darüber müssten Sie mal uns, also uns Wählerinnen und uns Wähler, in der Gothaer Allgemeinen und im Allgemeinen Anzeiger professionell wie einst die Soziologen von der Fernuni Hagen befragen (lassen). In der Vor-Weihnachtszeit. Bevor das ganze schöne Weihnachtsgeld bei ebay oder sonstwo landet - statt in unserer Stadtkasse. Hier geht´s zu Ihrem aktuellen IBA-Werbefilm:https://www.youtube.com/watch?v=xmjaHtTHI7c

Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Ing. Dietmar Sommerlandt (1957 in Gotha geboren, seit 2007 wieder aktiv in Gotha lebend)

Mobiltelefon: 01 577 53 42 577
E-Mail: sommerlandt24@web.de

P.S. Hier geht´s zur soziologischen Gotha-Studie der Fernuni Hagen: http://www.fernuni-hagen.de/videostreaming/zmi/vid...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige