Aus der Schule in die Schule

Neues Abi.de Magazin gibt Studientipps



Aus der Schule in die Schule
Das neue Magazin aus der Reihe abi.de ist gerade erschienen. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema: „Aus der Schule in die Schule – Lehramt studieren“. Lehrer ist ein Beruf, den Schüler ziemlich gut kennen. Einfach, weil sie Lehrkräfte an jedem Schultag bei ihrer Arbeit erleben. Als Schüler bekommt man mit, ob Lehrer ihren Unterricht mit Leidenschaft gestalten, auf welche Art und Weise sie den Stoff vermitteln und ob sie eher autoritär auftreten oder auf Augenhöhe agieren. Man weiß, dass sie nachmittags Übungen vorbereiten, den Großteil der Ferien mit Korrigieren beschäftigt sind – und dass es eine große Herausforderung sein kann, Schüler mit unterschiedlichen Leistungsniveaus und Persönlichkeiten unter einen Hut zu bekommen.
Trotzdem oder gerade deshalb reizt es viele Schüler, nach dem Abitur die Seite zu wechseln und selbst Lehrer zu werden. So waren im Wintersemester 2014/15 fast 237.000 Studierende für ein Lehramtsstudium eingeschrieben. Diese Entscheidung will allerdings gut überlegt sein. So gilt es, sich festzulegen, an welchem Schultyp und in welchen Fächern man unterrichten möchte – und das am besten auch mit Blick auf die späteren Beschäftigungsaussichten. Was gute Lehrer auszeichnet, welchen Anforderungen sie sich künftig stellen müssen, welche Unterschiede in der Lehrerausbildung bestehen und wie die Arbeitsmarktchancen aussehen, erfahren die Leser im Magazin. Studierende und junge Lehrer gewähren Einblicke in die berufliche Praxis und Experten geben einen Überblick über das Lehramtsstudium in Deutschland.

Arbeiten in China
In der Rubrik Beruf und Alltag wird ein strategischer Einkäufer vorgestellt, der in China tätig ist. Er berichtet von seinen Arbeitserfahrungen im bevölkerungsreichsten Land der Erde. Neben sprachlichen gilt es auch die kulturellen Besonderheiten des Landes zu beachten. Christina Otte, Managerin der Wirtschaftsfördergesellschaft Germany an Invest, berichtet im Interview, welche Unterschiede es bei der Arbeit und im Alltag zwischen China und Deutschland gibt.

Vom Lager zum Kunden
Wissenswertes über die Logistikbranche hält die Rubrik „Arbeitsmarkt“ bereit. Diese Branche wächst ständig und benötigt qualifizierte Fachkräfte. Logistik ist mehr als Transport, da sich die Transportwege ständig ändern und die Ansprüche an Logistikunternehmen immer komplexer werden.

Der Musiker-Coach
Matthias Fischer aus Oberbayern ist Popularmusikbeauftragter. Er steht Musikern beratend zur Seite, knüpft Kontakte und hilft Musikern bei der Vermarktung. Über seine Arbeit berichtet er in einem Beitrag.

Bezugsmöglichkeiten
Das abi.de Heft ist im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Gotha und bei den Berufsberatern erhältlich.

Es kann kostenfrei per E-Mail an bestellung@ba-bestellservice.de oder telefonisch unter der Hotline 0911 – 12031015 bestellt werden. Zudem kann das Heft im Internet nachgelesen werden unter http://www.abi.de/bezugsmoeglichkeiten.htm.

Wissenswertes zu abi.de
Das Internetportal http://www.abi.de sowie das zugehörige Magazin „abi - dein weg in studium und beruf“ der Bundesagentur für Arbeit gehen auf unterschiedliche Fragen zu Studienwahl und Berufsentscheidung ein, informieren Schüler praxisnah zu Chancen auf dem Arbeitsmarkt und berichten über aktuelle Trends in der Berufswelt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige