Ein Drittel der Hartz IV-Empfänger arbeitet

Gut ein Drittel der Hartz IV-Empfänger in Thüringen geht einer Beschäftigung nach. Auch im Landkreis Gotha und im Unstrut-Hainich-Kreis ist jeder dritte erwerbsfähige Leistungsempfänger beschäftigt. Die häufigste Form ist dabei die geringfügige Beschäftigung. Rund 15 Prozent der Leistungsempfänger der Jobcenter verdienen sich mit einem Minijob Geld zur Grundsicherung hinzu. „Die Zahlen zeigen eindrucksvoll, dass die Betroffenen motiviert sind und arbeiten wollen. Sie möchten am Erwerbsleben teilhaben und sich aktiv einbringen. Leider gibt es immer noch Vorbehalte, Menschen zu beschäftigen, die längere Zeit arbeitslos sind. Dabei bilden gerade diese ein großes Potential für die Unternehmen. Die Jobcenter können mit gezielten Weiterbildungsangeboten die Kenntnisse auf einen aktuellen Stand bringen“, sagte Ina Benad, Vorsitzende der Agentur für Arbeit Gotha.

16 Prozent der Leistungsempfänger sind sozialversicherungspflichtig in Voll- oder Teilzeit beschäftigt. „Eine geringe Entlohnung und die familiären Verhältnisse sind hier die Hauptfaktoren, weshalb Menschen, die einer Voll- oder Teilzeitbeschäftigung nachgehen, auf Hilfe der Jobcenter angewiesen sind. Hinzu kommen qualitativ niedrige Schul- und Berufsabschlüsse. Unternehmen können diese Mitarbeiter aber qualifizieren und dabei finanzielle Unterstützung der Jobcenter erhalten. Dadurch kann aus einer Helfertätigkeit eine vollwertige Fachkraft gewonnen werden“, so Ina Benad weiter.

Auch Selbstständige können Hilfe der Grundsicherung in Anspruch nehmen, wenn das erzielte Einkommen nicht ausreicht. Die Zahl der Betroffenen ist aber relativ gering und zeigt, dass die Gewerbetreibenden von ihrer Arbeit leben können. „In einer Gründungsphase oder bei unvorhergesehenen Ereignissen kann eine vorrübergehende Unterstützung von Selbstständigen durch die Jobcenter erfolgen. Dies kann jedoch kein Dauerzustand sein, sondern nur zeitlich befristet“, betonte Ina Benad.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige