Freiwillige gesucht

Claudia Hahn, Geschäftsbereichsleiterin im Bereich Arbeit und Pädagogik, und Thomas Wagner beim Zusammenbau von Kunststoff-Sicherheitsdeckeln, die der Bodelschwingh-Hof in Mechterstädt herstellt.
Mechterstädt: Bodelschwinghhof | Am 1. Juli startete der neue Bundesfreiwilligendienst (BFD) und trat an die Stelle des Zivildienstes, der zusammen mit der Wehrpflicht zum 30. Juni ausgesetzt wurde. Zuletzt waren Ende Juni rund 19.700 Zivis bundesweit im Dienst.

Für Dr. Hermann Kues, den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend kommt der neue Bundesfreiwilligendienst bei den Menschen an und: „Wir haben von Anfang an klar gemacht: Der Zivildienst war ein Pflichtdienst, den junge Männer absolvieren mussten. Jetzt müssen echte Freiwillige gewonnen werden. Das ist eine Aufgabe, an der sich alle beteiligen müssen. Die Zahlen zeigen, dass das gelingt“.

Thüringer Träger wie der Bodelschwinghhof in Mechterstädt sind derzeit weniger optimistisch. Claudia Hahn, die Geschäftsbereichsleiterin im Bereich Arbeit und Pädagogik sucht dringend ab August 11 Bundesfreiwilligendienstleistende: „Ohne unsere Bundesfinanzdienstleistende müssen wir vor allem in den Bereichen Sport und Freizeit Abstriche machen.“ Auch den flexiblen, unterstützenden Einsatz in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen wie dem Fahrdienst und der Assistenz im Werkstattalltag haben wir sehr geschätzt. Die Erfahrung zeigt, dass die Zivildienstleistenden von ihren Aufgaben sehr profitiert haben: persönliche Reife, soziale Kompetenz, Lebenspraxis, Selbstbewusstsein, Toleranz, Weitblick und die positive Rückmeldung prägten den Zivildienst und sollte mit dem Bundesfreiwilligendienst genau so fortgesetzt werden, so Frau Hahn.

Der derzeitige Zividienstleistende, Johannes Berger, verlängerte seinen Dienst beim Bodelschwingh-Hof um drei Monate. Für ihn war die Zeit eine Bereicherung: „Es war mir wichtig, mit Menschen zusammenzuarbeiten, mit denen man im Alltag kaum zu tun hat, ich habe die Zeit hier nie bereut. Vor allem jungen Menschen, die darüber nachdenken, in einem sozialen Beruf zu lernen, bietet der Bundesfreiwilligendienst eine gute Gelegenheit, diese Arbeit erst einmal kennenzulernen.“

Interessenten sind herzlich auf den Bodelschwingh-Hof nach Mechterstädt eingeladen: Zu einem unverbindlichen Gespräch oder um ihre Bewerbung abzugeben. Die letztendliche Vermittlung erfolgt über das Diakonische Werk der evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Ein Taschengeld in Höhe von derzeit 330 Euro wird gezahlt.

Ansprechpartnerin für den Bodelschwingh-Hof Mechterstädt ist die Personalleiterin Frau Ellen Stein unter ­­( 03622/915115 oder E-Mail: ellen.stein@bodelschwingh-hof.de

Hintergrundinformationen:

• Der Bundesfreiwilligendienst steht Männern und Frauen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht ab 16 Jahren offen. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht. Auch Rentner, Vorruheständler und HartzIV-Empfänger dürfen eingesetzt werden: in der Regel zwölf, mindestens sechs und höchstens 24 Monate.
• Der Bundesfreiwilligendienst ist grundsätzlich vergleichbar einer Vollzeitbeschäftigung. Sofern die Freiwilligen älter als 27 Jahre sind, ist auch Teilzeit von mindestens 20 Wochenstunden möglich.
• Wie der Zivildienst ist auch der Bundesfreiwilligendienst arbeitsmarktneutral. Jeder einzelne Platz wird darauf überprüft, dass keine reguläre Arbeitskraft verdrängt oder ersetzt wird, sondern allein unterstützende Tätigkeiten ausgeführt werden.
• Der Bundesfreiwilligendienst wird in den bisher von Zivis besetzten Plätzen und Bereichen geleistet. Zudem wurden die Einsatzbereiche zum Beispiel auf Sport, Integration, Kultur und Bildung erweitert.
• Die Freiwilligen werden gesetzlich sozialversichert. Die Eltern erhalten Kindergeld. Es gibt keinen Unterschied zwischen Bundesfreiwilligendienst und FSJ/FÖJ.
• Das Taschengeld hat in Ost und West eine einheitliche Obergrenze. Es wird wie im FSJ/FÖJ nicht vorgegeben, sondern frei mit den Trägern vereinbart.
• Weitere Informationen und noch mehr offene Stellen unter www.bundesfreiwilligendienst.de und www.bmfsfj.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.230
Tobias Schindegger aus Gotha | 25.07.2011 | 09:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige