...nichts für schwache Nerven

Hexenfinger

Zutaten (30 Stück):
1 Ei
160 g Mehl
60 g Zucker
70 g kalte Butter (in Stücken)
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
Mandeln für die Fingernägel
ggf. Erdbeermarmelade

Zuerst das Ei trennen, Eigelb, Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz auf höchster Stufe verrühren, dann mit der Hand durchkneten (falls der Teig krümelig wird, 1 TL Wasser dazugeben und kneten), zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 min ins Gefrierfach legen (oder 1h in den Kühlschrank).
Jetzt den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Aus dem Teig etwa 30 fingerlange Rollen formen. Die Hexenfinger sollen dünner als normale Finger sein, da sie im Backofen noch aufgehen.
Je eine Mandel mit einer Seite in Eiweiß tunken und an ein Fingerende als Fingernagel drücken. Dabei die Finger nicht flach drücken. Mit einem Messer leichte Kerben zur Markierung der Fingergelenke in die Teigfinger schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Backtemperatur auf 200 Grad reduzieren und die Finger ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen (200 Grad) auf der zweiten Schiene von oben backen.

Happy Halloween!

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige