„Stärken stärken“ - Neues Beratungskonzept im Jobcenter Gotha

Jobcenter im Landkreis Gotha erhielt Auszeichnung



Das Jobcenter im Landkreis Gotha wurde Ende Januar beim „Tag der gemeinsamen Einrichtungen“ in Berlin vom BA-Vorstand Heinrich Alt für die Erprobung eines neuen Beratungskonzeptes ausgezeichnet.

„Beratung ist das wichtigste Werkzeug, das die Mitarbeiter zur Unterstützung unserer Kunden in der Hand haben! “, schätzt Geschäftsführer Gerhard Lange ein. Die Kompetenz der Berater kommt auch bei den Kunden gut an. Dass zeigt die Note 1,95 mit der die Kunden in der letzten Befragung die Arbeit ihrer Arbeitsvermittler nach dem Schulnotensystem von 1 bis 6 bewertet haben. Eine gute Beratung schafft unter anderem Transparenz über die Chancen am Arbeitsmarkt. Dies schlägt sich auch in erfolgreichen Vermittlungen der Kunden in Arbeit nieder. So belegte das Jobcenter im Landkreis Gotha den 3. Platz von 43 vergleichbaren Jobcentern.

In den Jahren 2012 und 2013 wurde in zwei Jobcentern (Dortmund und Gotha) das neu entwickelte Beratungskonzept auf Herz und Nieren geprüft. Vor der bundesweiten Einführung sollte erprobt werden, ob es tatsächlich für die Verbesserung der Beratung von Kunden mit unterschiedlichsten Lebenserfahrungen und Bedürfnissen geeignet ist. Diese Erprobung erforderte Zeit und ein großes Engagement der Mitarbeiter.

Der Einsatz hat sich ausgezahlt und das Resultat wird auch von den Kunden wahrgenommen. Die guten Ergebnisse und die engagierte Arbeit der Mitarbeiter wurden mit dieser Auszeichnung honoriert. Gerhard Lange freut sich, dass er den Preis für seine Mitarbeiter entgegen nehmen durfte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige