Tag der offenen Tür – „studienkreis gotha“

Gotha: Studienkreis Gotha | Unter den Devisen „studienkreis . . . und lernen wird einfach“ und „Schlechte Noten - Lernprobleme!“ werden Nachhilfen und Förderungen angeboten für Schüler bis hin zu Studenten, wenn Lernprobleme vorliegen und mit dieser Unterstützung behoben werden sollen.

Diese Nachhilfeform existiert schon mehrere Jahre auch in Gotha! Nach wie vor steht das Angebot, über einen „Tag der offenen Tür“ Eltern und Kinder mal reinschnuppern zu lassen, um eine Vorstellung von der Art dieser Nachhilfe zu erhalten und mögliche Vorbehalte oder gar Ängste vor deren Annahme abzubauen. Nicht selten werden an solchem Tag schon Beratungen vereinbart.

Samstag (04.02.2012) war wieder so ein „Tag der offenen Tür“. Leiterin Ingrid Böhm, die Gallionsfigur des Gothaer Studienkreises, hatte ihn wieder liebevoll vorbereitet, Kaffee und Tee und kleine Schleckereien bereitgestellt, so dass Kommende die tolle Atmosphäre „einatmen“ konnten, wenn auch keine Nachhilfen stattfanden.

Vielleicht können Fotos das ansprechende Bild allein der Räumlichkeiten „rüberbringen“. Viele Bücher, Nachschlagwerke und Aufgabenhefte liegen bereit, um Übungen von Aufgaben jeglicher Art zu unterstützen.
Wenn man die Jugendlichen erlebt, wie sie um Fach/Sachverständnis ringen und um bessere Noten bemüht sind, wie sie sich freuen können, in diesen Punkten etwas geschafft zu haben, dann lässt einen das als Lehrender sehr glücklich sein. Oft sind es ja nur kleine Hilfen, die größere Zeit und Intensität für das Lernen und Üben, wodurch mitunter der „Knoten platzen“ kann. Lieber eher Nachhilfe anzunehmen, als mit riesigen Wissenslücken sich dann doch zum Studienkreis durchzuringen – man kann es nur anraten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige