Topfgucker

...denn etwas Warmes braucht der Mensch

Kürbiscremesuppe:


1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis (nicht schälen, nur in Stücke schneiden)
1 große Zwiebel (fein hacken)
1 Knoblauchzehe (fein hacken)
2 cm von einer Ingwerknolle (fein hacken)
1 EL Kokosöl (oder Butter)
400 ml Gemüsefond (oder 400 ml Wasser + 1 Würfel Gemüsebrühe)
200 ml Orangensaft
1/2 Dose Kokosmilch
Salz/Pfeffer/ 1 TL Curry
Petersilie zum Dekorieren

los geht's:
Zwiebel, Ingwer, Knobi in einen großen Topf geben und mit Kokosöl oder Butter anbraten.
Kürbiswürfel dazugeben und kurz mit anbraten
Den Fond + Orangensaft so hinzufügen, dass die Gemüseteile alle bedeckt sind und das Ganze ca. 15 min köcheln lassen
Nach kurzem Abkühlen mit dem Mixer oder Zauberstab pürieren.
Die Suppe wieder auf den Herd stellen und die Kokosmilch hinzufügen.
Noch einmal ca. 5 min köcheln lassen.
Mit Salz, Pfeffer, Curry würzen und mit Petersilie dekorieren.
Wer die Suppe schärfer mag, kann sie zusätzlich mit Cayenne-Pfeffer abschmecken.

und zum Schluß:

Genießen und den Herbst feiern!

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 30.10.2014 | 23:54  
2.510
Sigrun+Dieter Dietz aus Weimar | 30.01.2015 | 07:28  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 30.01.2015 | 17:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige