Total interessant für mich - diese Vielfältigkeit im mA (schon gleich am Anfang)

Die 16 mich zuletzt gelesenen BR
Habe ich einen BR aufgerufen, sehe ich entweder eine Zeichnung (weiblich / männlich), ein Bild vom BR oder ein symbolisches Bild, woran ich später bei Beiträgen oder Kommentaren den BR wieder erkennen kann. Schon das ist interessant.
Da man sich im mA mit seinem Namen darstellt, ist auch dieses zu sehende Bild ein Teil der Persönlichkeit des BR im mA, wozu auch etwas Mut gehört, die w/m Zeichnung zu ersetzen.
Wenn ich die Bilder der letzten 16 mich gelesen habenden BR in der Anzeige rechts sehe, freue ich mich immer, Diesen oder Jenen wieder zu sehen – und oft gehe ich auf mehrere dieser BR, um ihre Beiträge anzusehen.

„Über mich“ ist mir noch zu oft leer, schade!
Freue mich schon mehr, wenn da etwas geschrieben wurde.
Mitunter steht dort aber meines Erachtens auch zu viel. Während ich es das erste Mal lese und die Hinweise auf den BR dankend aufnehme, ihn vielleicht dadurch auch in seinen Beiträgen besser verstehen kann, stört mich viel Text bei den späteren Aufrufen.
Da finde ich es günstiger, wenn der BR einen Beitrag schreibt, in dem das alles enthalten ist, was er über sich schreiben möchte. Bei „Über mich“ einen Link zu diesem Beitrag, lenkt einen dorthin, lässt das Augenmerk andererseits mehr auf seine Beiträge lenken, weswegen ich ja immer wieder diesen BR aufrufe.
Außerdem kann dieser „private Beitrag“ unabhängig ständig ergänzt oder verändert werden und lässt mehr Möglichkeiten zu, als dies bei „Über mich“ möglich ist – man denke nur daran, dass dort ja auch Fotos eingetragen werden können.

Einige BR vertreten einen Verein oder haben ein Thema, zu dem sie überwiegend schreiben möchten. Da fasziniert mich immer wieder die Möglichkeit des mA, eine Gruppe aufzumachen, welche diese Thematik darstellen soll.
Dadurch schreibt der BR entweder rein für sich oder zu seinem Hauptanliegen. Letztere Beiträge verbindet er mit der Gruppe. So wird die Gruppe eine Sammlung für das Thema.
Dazu können andere BR ebenfalls passende Beiträge dieser Gruppe zuordnen, wenn sie sich in dieser Gruppe anmelden. Dadurch wird die Gruppe aussagefähiger – einfach wunderbar in meinen Augen!

Diese Vielfalt und BR-freundlichen Möglichkeiten allein beim Aufruf eines BR habe ich bei anderen Blogs noch nicht gesehen, wobei ich zugestehen muss, dass ich noch nicht in vielen geschmökert oder gar geschrieben habe.

Und da beginnt es ja erst, interessant zu werden, und wird fortgesetzt in den Beiträgen.
Was ich da alleine über den Harz lesen konnte in der entsprechenden Gruppe, könnten die dort schreibenden BR als Büchlein herausgeben. Und Hobbys las und entdeckte ich dort, die ich teilweise gar nicht aber zumindest nicht so umfassend gekannt habe.
Die Vielfarbigkeit unseres Thüringen ist im mA so verlockend, dass man innerlich schon manches Mal auf die Reise gehen möchte, um das Beschriebene kennen zu lernen.

Ich finde das alles hochinteressant!

______________________________________________

Weiter hier:
Freude am Lesen im mA erhalten und vergrößern

______________________________________________

Nachtrag (19.04.2012):
Die 30 Gothaer Mit-BR mit "nur weiblich/männlich" habe ich auf diesen Beitrag aufmerksam gemacht. Nun haben schon 4 ein "Gesicht"! Freut mich sehr!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige