Wie ist das Leben als Tierphysiotherapeutin, Frau Kraft?

Die Ärzte hatten Barney schon abgeschrieben. Julia Kraft aber nicht.
 
Julia Kraft ist Tierphysio­therapeutin (iFT, BVFT, IHK), Tierheilpraktikerin, Tierosteopathin und Ernährungsberaterin Hund / Katze mit eigener Praxis in Tambach-Dietharz.
Tambach-Dietharz: Tierphysiotherapie Julia Kraft |

Eigentlich kann Barney ­Wasser überhaupt nicht leiden. Aber für Julia Kraft steigt der gutmütige Husky immer wieder ins übergroße ­Aquarium. Mühsam tapst ihr Patient dort auf dem Laufband. Und das ist ein kleines Wunder, denn einen Monat lang war Barney gelähmt.

Die Ärzte hatten den gutmütigen Kuschelkameraden abgeschrieben. Ein anderer Hund war dem Husky auf den Rücken gesprungen. In der Klinik konnte ihm nicht mehr geholfen werden. Inkontinent und unfähig, sich zu bewegen, sollte Barney schon eingeschläfert werden. „Ich habe alle Mittel, Wege und Verfahren eingesetzt, um ihm zu helfen. Mein schönster Moment im Job war dann, als er wieder die ersten ­Schritte gelaufen ist.“

Es ist oft so, dass Julia Kraft erst aufgesucht wird, wenn alle anderen Möglichkeiten bereits ausgeschöpft scheinen. Eine Physiotherapeutin für Tiere – das klingt für viele erst einmal suspekt. Und dass die Ausbildung nicht einheitlich geregelt ist, macht die Sache nicht gerade einfacher.

Ausbildung nicht einheitlich geregelt



Julia Kraft war ebenso skeptisch, als sie in den Beruf startete, in dem sich einige schwarze Schafe tummeln. Ein Blick auf die Qualität der Dozenten sei daher wichtig für die Ausbildung. Ebenso rät Kraft, vorher ein Praktikum einzulegen, wie es die 27-Jährige heute selbst anbietet. Der Beruf erfordert zudem, sich ständig weiterzubilden.

In ihrer Praxis in Tambach-Dietharz reicht das Angebot von Massagen und Reha-Sport über Laser-, Elektro- und Ultra­schalltherapie bis zur Osteopathie und Akupunktur. Auch in Sachen Ernährung berät sie: „Es gibt viele Futter­mittel mit fürchterlichen Zusammensetzungen, die für das Tier nicht geeignet sind, sodass Schäden entstehen.“

Ihren Tagesablauf bestimmen die Termine mit den tierischen Patienten – in der Regel Hunde, Pferde und Katzen. An zwei Tagen pro Woche unternimmt sie Hausbesuche. „Bei Notfällen bin ich auch am Wochenende oder nachts erreichbar.“ Je nach Rasse treten ­verschiedene Krankheiten häufiger auf. Große Tiere leiden eher unter Hüftbeschwerden, Chihua­huas & Co. haben Probleme mit der Kniescheibe.

„Bei der Befundaufnahme spielt auch die Mimik eine große Rolle.
Zum Beispiel spannen Pferde ihr Gesicht an.“



Da ihre Patienten nicht sprechen können, ist die Befundaufnahme umso wichtiger. Die 27-Jährige tastet das Tier ab und achtet auf jedes Zeichen: Hält der Hund den Kopf schief, zuckt er, fängt er an zu schmatzen? Manchmal schließt Julia Kraft ­sogar die Augen und lauscht, ob beim Pferd Schritt, Trab oder Galopp auffällig klingen.

„Man benötigt einen guten Draht zu Tieren“, sagt Kraft, die sich das Vertrauen ihrer Patienten verdienen muss. Eine große Portion Einfühlungsvermögen sollte daher jeder Tierphysiotherapeut mitbringen.





Hintergrund


Wo?
Der Beruf ist noch im Aufbau und in jedem Bundesland verschieden geregelt. Es gibt keine klassischen Ausbildungs­betriebe für Tierphysiotherapeuten. Verschiedene Einrichtungen wie die Akademie für Tiernaturheilkunde in Erfurt bieten aber die Ausbildung in Theorie und Praxis an.

Was?
Gelehrt wird ein profundes Basiswissen in klassischer Tiermedizin, Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre. Umfassende Kenntnisse des Skelett- und Muskelsystems sind unerlässlich. Der Praxisteil ist umfangreich.

Wie lange?
Die Regelstudiendauer der Ausbildung beträgt 24 Monate.


VITA Julia Kraft (27)
• Julia Kraft ist Tierphysio­therapeutin (iFT, BVFT, IHK), Tierheilpraktikerin, Tierosteopathin und Ernährungsberaterin Hund / Katze mit eigener Praxis in Tambach-Dietharz.
• Infos: www.tierphysiotherapie-kraft.de


Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige