14. Gothaer Schlossmeeting: Maßarbeit Marke Majewski

  Gotha: Schloss Friedenstein | Von Wolfgang Gleichmar: Das Beste kam zum Schluss! Mit dem allerletzten Versuch des Tages sorgte Olympiasieger Tomasz Majewski am Samstag beim 14. Gothaer Schloss-Meeting für den Höhepunkt und den krönenden Abschluss der Wettkämpfe. Der 29-Jährige wuchtete die 7,26 Kilogramm schwere Eisenkugel auf 21,30 Meter und löschte somit die 2255 Tage alte Bestmarke von Serien-Sieger Ralf Bartels (21,17 Meter / 2005) aus. Noch bevor der Rekord vermessen war, breitete der Stargast aus Polen die Arme aus, als wolle er jeden einzelnen der etwa 750 Besucher umarmen. Tenor: „Danke für die tolle Unterstützung!“

Der Meeting-Rekord war zugleich das I-Tüpfelchen einer rundum gelungenen Veranstaltung. „Natürlich freuen wir uns sehr, dass es mit dem Rekord geklappt hat“, sagte Meeting-Direktor Michael Dittmar. „Allerdings wäre es auch so ein Klasse-Wettkampf gewesen. Diesmal hat wirklich alles perfekt gepasst!“

Fast alles. Denn Lokalmatador und Meeting-Macher Andy Dittmar verletzte sich schon im zweiten Versuch am Oberschenkel – somit war der Wettbewerb für ihn beendet bevor er richtig begonnen hatte. Dabei hatte sich der Gothaer allerhand vorgenommen – um die 19,50 Meter wollte er stoßen. Und das hätte der 37-Jährige wohl auch gepackt, wenn ihm die Gesundheit keinen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Jedenfalls landete die Kugel just bei dem Versuch, bei dem sich BiG-Andy verletzte, bei 19,08 Meter. Mit dieser Weite belegte er letztlich Platz sechs.

„Schade, heute wäre sicher mehr drin gewesen“, sagte Andy Dittmar nach dem abrupten Ende. Trost spendete unter anderem Moderator Hardy Gnewuch, der in diesem Jahr am Mikro zu absoluter Höchstform auflief. „Andy, du trinkst jetzt erstmal ein gesundes Hefeweizen der Marke Original Oettinger, dann sieht die Welt schon wieder besser aus.“

Nicht ganz zufrieden konnte David Storl mit seinem Ergebnis sein. Der Shootingstar vom LAC Erdgas Chemnitz, der Anfang der Woche in Cuxhaven bei „Sauwetter“ mit 21,05 Meter noch Bestleistung und U23-Europarekord gestoßen hatte, kam in Gotha bei Top-Bedingungen nicht über 20,42 Meter hinaus und musste sich letztlich mit Rang zwei begnügen. Dritter wurde der entthronte Rekordhalter Ralf Bartels. Er beförderte die Kugel auf 20,17 Meter und wurde „lachender“ Dritter.

Einen lupenreinen Hattrick machte derweil Nils Paschold perfekt. Der Athlet vom SV 1883 Schwarza gewann zum dritten Mal in Folge den Wettbewerb der Rollstuhl-Sportler und stellte mit 8,38 Meter ebenfalls einen neuen Meeting-Rekord auf. Den zweiten Platz belegte Rollstuhl-Basketballer Marco Pompe vom Bundesliga-Aufsteiger-Oettinger RSB Team Thüringen, der zum zweiten Mal dabei war: „Just for Fun“ und dennoch mit jeder Menge Ehrgeiz. Der ehemalige Leichtathlet brachte es auf 7,74 Meter – und konnte sich am Ende über eine neue Bestleistung freuen. Dritte wurde Anne Brießmann (Olympia Lorsch / 5,92 Meter).

Bei den Damen triumphierte einmal mehr Nadine Kleinert. Mit einer Weite von 19,22 Meter (Deutsche Jahres-Bestleistung) sicherte sich die 35-Jährige vom SC Magdeburg, die noch kein einziges Schloss-Meeting verpasst hat, ihren nunmehr neunten Sieg in Gotha. Auf den Plätze zwei und drei folgten Christina Schwanitz (LV 90 Thum / 18,84 Meter) und Josephine Terlecki (SC Magdeburg / 17,33 Meter).

„Gotha ist für mich ein Muss und somit fast ein ,Heimspiel’ – schon allein deshalb wollte ich weiter stoßen. Auch, um im Hinblick auf die Weltmeisterschaft in Südkorea eine Duftmarke zu setzen“, sagte Nadine Kleinert. „Doch so oder so: Gotha war wie immer eine Reise wert. Es macht mir immer wieder Spaß hier herzukommen!“

Jede Menge Spaß hatte auch Dirk Kollmar. So machte der geschäftsführende Gesellschafter von Hauptsponsor Oettinger Brauerei GmbH am Ende der Siegerehrung die Zusage, dass sein Unternehmen auch im nächsten Jahr mit von der Partie ist. „Ich war zum ersten Mal live dabei und bin begeistert, was Andy, sein Team und die Sportler hier auf die Beine stellen: Das verdient auf alle Fälle unsere Unterstützung!“

Wie eingangs bereits geschrieben: Das Beste kam zum Schluss!

Weitere Bilder unter: http//:bilder.viadata.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige