Auftakt-Prolog 18. TMP-Jugendtour 13.-15.05.2016 in Gotha - Friedrichswerth-Weingarten - Tabarz

Wann? 13.05.2016 bis 15.05.2016

Wo? KJT Zelle, Werner-Sylten-Straße 2, 99867 Gotha DE
Auch alle anderen Trikots sind mit einer Unterschrift von Marcel Kittel versehen wurden. (Foto: Dirk Bernkopf)
 
Siegerehrung Schüler U15M (Foto: Dirk Bernkopf)
Gotha: KJT Zelle | Zum Auftakt begann 15.35 Uhr das Fette-Reifen-Rennen für Kinder bis 9 Jahre, 10 min (2 Runden) und für Kinder zwischen 10 und 13 Jahren, 10 min
(3 Runden).

Der Prolog der TMP-Jugendtour 2016 war trotz des leicht stürmischen Wetters ein voller Erfolg!
Der zwischenzeitlich eintretende Regen machte den Fahrern zu schaffen, da dies die Fahrbahnverhältnisse beeinflusst.

Man beachte:
Der Prolog hat auf die folgenden Etappen keine Auswirkung und wird somit nicht eingerechnet. Er verdeutlicht aber, welche Favoriten sich in den nächsten Rennen herauskristallisieren können.

Hier sind die ersten Ergebnisse zur diesjährigen TMP-Jugendtour!

Kriterium-Rennen in Gotha:

Prolog U15M

Prolog U17W

Prolog U17M

Auszug aus dem Reglement:

Die TMP Jugendtour und Kleine Friedensfahrt für Schüler ist eine nat. Rundfahrt mit Gastmannschaften aus Polen, den Niederlanden, Italien, Luxemburg und Frankreich.
Für die Teilnahme und Durchführung der Rundfahrt sind neben Bestimmungen der Sportordnung des BDR und die Wettkampfbestimmungen für den Straßenrennsport dieses spezielle Reglement maßgebend.


Die Rundfahrt besteht aus einem Prolog und 3 Etappen, wobei Etappe 1 und 2 als Halbetappen gewertet werden.
Sportler, welche eine Etappe nicht beenden können, haben die Möglichkeit, in Absprache mit der Jury, zur nächsten Etappe wieder zu starten, allerdings ohne Berücksichtigung im Gesamtklassement.

Vor jeder Etappe (außer 1.Etappe Bzf.) findet eine Einschreibkontrolle im Bereich des Vorstarts statt, welche jeweils 1 Stunde bis 10 Minuten vor dem Start der jeweiligen Etappe geöffnet ist.

Vor dem Prolog und dem Bergzeitfahren findet für alle Sportler eine Übersetzungs-kontrolle statt. Nach der 2. und 3.Etappe haben die ersten 10 des Zieleinlaufes unaufgefordert zur Übersetzungskontrolle zu erscheinen. Die
Standorte werden vor den Etappen bekannt gegeben.

Vor den beiden Rundstreckenrennen (2. und 3.Etappe) findet eine Startaufstellung der Führenden in der
Gesamteinzelwertung statt.

Prolog

Die Wettbewerbe auf 700m Rundkurs des Prologs dienen nur der Ausgabe der Führungstrikots und gehen nicht in die Gesamtwertung ein. Deshalb gibt es auch keine Rundenvergütung bei Sturz oder Defekt. Zurückgefallene Fahrer werden kurz vor der Überrundung aus dem Rennen genommen. Es werden verschiedene Kriterien über je 20min ausgefahren.
Aufgrund der großen Starterzahlen werden die Sportler der männlichen Altersklassen auf mehrere Rennen aufgeteilt, so das pro Rennen je 2 Sportler einer Mannschaft starten. Die Aufteilung obliegt den Mannschaftsleitern.
Die Siegerehrungen der drei Erstplatzierten finden unmittelbar nach den jeweiligen Rennen statt.

Vielen Dank an TMP Fenster+Türen, EHP, TEAMSPIRIT, EXTENZO Pudack&Pudack, B&H Spedition, FORD Autohaus Winter, Thüringer Energie AG, TROTT Industriemontage, Optik Diedrichs, Radio Tenneberg, Paul Lange & Co. (Shimano) und allen Helfern!

___________________________________

Es folgt ein Bericht von Sport-Fotograf Dirk Bernkopf:


"
TMP-Tour-2016-05-13

18. TMP-Jugendtour in Gotha.

Gotha, 2016-05-13

18. TMP-Jugendtour und Kleine Friedensfahrt für Schüler

Gotha. Am Freitag, 13. Mai, wurde die TMP-Tour mit einem Prolog in Gotha eröffnet. Die ersten Träger der Wertungstrikots wurden in zwei Rennen der Schüler (U15), einem der weiblichen Jugend (U17) und drei Rennen der männlichen Jugend (U17) ermittelt. Sämtliche Wettkämpfe wurden nach Kriteriumsregeln ausgetragen.
In der Schülerklasse gefiel Marco Brenner (RSG Ansbach) im Kampf um das grüne Sprinttrikot mit einem Start-Ziel-Sieg. Der Fahrer des Teams Mittelfranken gewann alle Punktwertungen, sagt aber von sich, dass er alles kann, außer sprinten. Das gelbe Spitzenreitertrikot war im zweiten Rennen hart umkämpft, hier gewann Laurin Drescher vom Team Sachsen 1.
In der weiblichen Jugend machte das deutsche Nationalteam des BDR von der ersten Runde an seine Siegansprüche geltend. Alle sechs BDR-Starterinnen landeten unter den besten acht Fahrerinnen. Das Gelbe trägt auf der ersten Etappe Franziska Koch. Zweite wurde Teamgefährtin Ricarda Bauernfeind, die Vorjahressiegerin der Tour.
Im Wettstreit der männlichen Jugend gefielen vor allem im dritten Rennen die Thüringer Gastgeber. Jakob Geßner (Thüringen I) siegte vor Calvin Dik (LV Berlin) und seinem Landsmann Max Gehrmann (Thüringen I) und eroberte sich so das Gelbe für die erste Etappe. Geßner war erst in der Vorwoche Thüringer Landesmeister auf der Straße geworden.
Alle Wertungstrikots der TMP-Tour wurden in diesem Jahr von Radstar Marcel Kittel gesponsert und signiert.

Dirk Bernkopf


Fotos der Tour finden Sie unter folgendem Link zum freien Download:
www.dib-photo.smugmug.com/Sports/TMPTour-2016/
"

Quelle: www.finishtime.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige