Dramatik garantiert

Gotha: Blaue Hölle | Wie sagt man so schön? Die Wahrheit liegt auf dem Platz. Am kommenden Samstag liegt sie auf dem Parkett der „Blauen Hölle“. Einem wahrhaft geschichtsträchtigen Parkett, denn darauf wurde bereits Erstliga-Basketball gespielt. In Jena, vor einigen Jahren...

Erstliga-Basketball – das ist das ferne Ziel, wonach die zwei besten Thüringer Mannschaften streben. Doch beide sind in dieser Saison noch ein gutes Stück weit davon entfernt. Die Rockets stehen in gefährlicher Nähe der Abstiegsränge, Science City kämpft noch um den Einzug in die Playoffs.
Und ja, natürlich ist noch eine Rechnung offen. Die Rockets wollen ihren gründlich verkorksten Hinspiel-Auftritt vom 4. November 2012 (83:60 für Jena) wiedergutmachen. Das Thüringen-Derby verspricht also höchste Dramatik und wird von beiden Fan-Lagern schon sehnlichst erwartet. Etwa 150 Gäste aus der Saalestadt werden am Samstag in die ausverkauften „Blauen Hölle“ nach Gotha reisen.

Auch Gothas Head Coach Christoph Nicol blickt der Partie gespannt entgegen: „Jenas größte Stärke ist die mannschaftliche Ausgeglichenheit – insgesamt sieben Spieler erzielen regelmäßig acht oder mehr Punkte. Für uns gilt es, das sportliche Niveau unserer letzten Heimspiele zu erreichen. Wenn wir das schaffen, ist alles drin. Meine Jungs sind auf jeden Fall hoch motiviert und wollen nach der Niederlage in Heidelberg wieder zeigen, was in ihnen steckt.“ Und Chase Griffin würde sagen: „The way you play the game, reveals character. – Dein Charakter offenbart sich in deinem Spiel.“

Die Gothaer Basketballgemeinde freut sich auf ein prestigeträchtiges Duell gegen die „Jenaer Jungs“ – mit der schönen Gewissheit, dass es beim Basketball niemals ein Unentschieden, sondern IMMER einen Sieger gibt!

Wer kein Ticket für die Blaue Hölle mehr ergattern konnte, kann das Spiel ab 19 Uhr im Livestream der Thüringer Allgemeine verfolgen:
http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/basket...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige