Duell der Enttäuschten

Der Regionalligist VC Gotha II empfängt am Sonnabend ab 16:00 Uhr in der SH der Herzog-Ernst-Gesamtschule den USV TU Dresden. Zuvor spielen ab 10:00 Uhr an gleicher Stätte die Damen des VC Gotha in der Thüringenliga gegen den USV Jena.


Das Spiel Gotha II gegen den USV TU Dresden wäre noch in der vergangenen Saison das Spitzenspiel der beiden Führenden in der Regionalliga Ost gewesen. Doch in diesem Jahr enttäuschen beide Mannschaften, die über Jahre das Niveau der Liga mitbestimmt haben und laufen den Erwartungen hinterher. Dresden ist derzeit mit 12:16 Punkten nur Sechster, die Gothaer sind sogar das Schlusslicht.

Klar also, dass beide Teams versuchen werden, mit einer guten Leistung und möglichst einem Sieg zu zeigen, dass man besser ist, als es die aktuellen Tabellenplätze aussagen.

Die Thüringenligadamen des VC Gotha haben hingegen bisher positiv überrascht. Als Aufsteiger liegt man mit 18:20 auf einem guten 6.Platz. Am Sonnabend wartet aber eine schwere Aufgabe auf das wieder von Jan Kahlenbach betreute Team. Mit dem USV Jena kommt der Tabellenzweite nach Gotha. Das andere angesetzte Spiel gegen die Volley Juniors Thüringen wurde vorgezogen. Die Gothaerinnen gewannen letzte Woche gegen das Nachwuchsteam des Thüringer Volleyballverbands mit 3:1.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige