Ehrungen und Rekorde - Zur 19. Sportgala in Ohrdruf wurden die Besten ausgezeichnet

Gruppenbild mit Rasselbock für alle Gewinner bei der diesjährigen Sportgala.
Von Hildruth Sommer

Mit Stolz zurück auf das vergangene Jahr schauten am letzten Samstag, den 9. April, in Ohrdruf alle, die mit dem Sport im Landkreis eng verbunden sind. Die Ehrung der besten Sportler des Jahres 2010 stand natürlich im Mittelpunkt der 19. Sportgala in der Goldberghalle, an der auch diesmal zahlreiche Gäste aus Sport, Politik und Gesellschaft teilnahmen. Wer die begehrten Auszeichnungen an diesem Abend nach Hause tragen durfte, war bis dahin ein streng gehütetes Geheimnis. Keine Geringere als die Weltmeisterin im Speerwerfen und Deutschlands Sportlerin des Jahres 2009 überreichte als Ehrengast in diesem Jahr gemeinsam mit Landrat Konrad Gießmann und KSB-Präsident Siegmar Cott die begehrten Preise. Der "Rasselbock", seit dem Maskottchentreffen in Karlsruhe im vergangenen Jahr nun selbst ein Weltrekordhalter, begleitete auch die an diesem Abend Geehrten zur Bühne.

Bei den Damen wurde Vize-Europameisterin im Judo (U 17) Sarah Vogel Sportlerin des Jahres 2010. Erst zur letzten Sportgala 2010 hatte sie den Nachwuchsförderpreis des Landrates entgegen nehmen können. Marion Thees, Weltmeisterin im Skeleton, und Leichtathletin Carmen Hildebrandt erhielten den zweiten und dritten Preis. Rennrodler Andrè Florschütz hatte, wie in seinen Rennen von ihm gewohnt, auch in Ohrdruf bei den Männern die Nase vorn. Bobsportler Oliver Harraß sowie der erfolgreiche Triathlon-Sportler David Gehb standen als weiterhin Ausgezeichnete neben ihm auf der Bühne. Den Preis der besten Mannschaft 2010 konnten die Volleyballer des VC Gotha diesmal nicht persönlich entgegennehmen. Sie hatten zu dieser Zeit einen wichtigen Kampf zu bestreiten. Daring Devilz Cheerleader/ Basketball in Gotha und der Gothaer Hallenrad-Sportverein 1998 mit Michelle Hübner und Diana Ridzewski (Zweier-Kunstradfahren) folgten auf den jeweiligen Rängen der besten Mannschaften.

Den Nachwuchsförderpreis 2010 hatte sich Siebenkämpferin Anna-Maria Köth im wahrsten Sinne des Wortes hart erkämpft. Ein Autounfall, diverse Verletzungen und immer neue Rückschläge brachten sie nicht zum Resignieren. Der achte Platz bei den Deutschen Meisterschaften schob sie erneut ganz nach vorn.

Doch was wäre der Sport in unserem Landkreis ohne die zahlreichen weiteren verdienstvollen Sportlerinnen und Sportler, die sich unermüdlich engagieren? Fünfzehn von ihnen wurden an diesem Abend in Ohrdruf hierfür ausgezeichnet, unter anderem Elli Voigt mit bereits 91 Jahren. Den Sport- Ehrenpreis des Landrates erhielt Trainer Jörg Schulz (VC Gotha). Der Seniorenpreis 60+ ging an Bernhard Sinsel vom SV Blau-Weiß Goldbach- Hochheim. Eine bunte Mischung aus mitreißendem Tanz und umwerfender Akrobatik rundete einen wiedermal gelungenen Sportgala- Abend würdig ab.

Premiere
Das Video zur Sportgala 2011 gibt es in Kürze auf den Internetseiten des Landkreises Gotha.
www. kreis-gth.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige