„Gestern“ ist für Gotha stets ein Blick vom „Heute“ ins „Morgen“: 150 Jahre Deutscher Schützenbund

Deckblatt des Begleitheftes zur Briefmarkenherausgabe // Herausgeber: Deutscher Schützenbund - Wiesbaden 2011
Am gestrigen Donnerstag (07.07.) wurden in Gotha der Ersttagsbrief ausgegeben anlässlich der „150 Jahre „Deutscher Schützenbund“. Damit bekommt Gotha zum zweiten Mal eine eigene Briefmarke im Wert von 145 Cent.

Es ist eine große Freude für Gotha und freilich ganz besonders für die vielen Schützen, die in diesen Tagen des 13.Thüringentages mit ihren Geburtstag feiern und auch mit ihren einzelnen Gruppen den Festumzug am Sonntag viele herrliche Farbtupfer geben.

Nun mag sich wie bei dem Motto „Gotha adelt!“ hinsichtlich der Schützenvereine auch die Menschheit scheiden in Zustimmung und bedingte oder totale Ablehnung der Schützen. Hauptsächlich der Waffenbesitz (teilweise zuhause) steht seit einigen tödlichen Vorkommnissen der vergangenen Jahre in der Kritik.

Geschichtlich gesehen ist die Bildung des ersten Deutschen Schützenbundes aber ein ebenso würdiger Anlass zum Feiern, wie die (zumindest duldende) Berechtigung der zu unserer Gesellschaft gehörenden Schützenvereine.

Wenn man sich mit Gotha näher beschäftigt, wird man immer wieder feststellen, dass Vieles in Deutschland und darüber hinaus in Gotha seinen Ursprung hat oder den geschichtlichen Beginn.
So ist es schon sinnvoll, bei allem zu hinterfragen, ob und wie Gotha dabei eine Rolle spielt.
________________________________

Angaben zum Ersttagsbrief (Bild 3):
(Ersttagsstempel)
105 Jahre Deutscher Schützenbund e.V. Berlin Erstausgabetag 07.07.2011 11117
(Briefmarke)
Wettkampfscheiben des Deutschen Schützenbundes (von links oben im Uhrzeigersinn) Luftgewehr/Armbrust 10m / Bogen / Luftpistole / historische Schützenscheibe: "Die Preisvertheilung beim 1ten deutschen Schützenfest" Gotha, 11. Juli 1861
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige