Gotaher Judoka holen 7 Medaillen bei Landesmeisterschaft

v. l. n. r. Lynnart Gaul, Tristan Jung, Rene Stichling, Hagen Joost, Kevin Bakseev, Svenja Vogel, Anthony Menger, Alex Wirthwein, Arved Dittmar, Valentin Pahlke, Tobias Tejkl
Rudolstadt, 20.09.2014

Mit sieben gewonnenen Medaillen gehörte der FSV 1950 Gotha zu den erfolgreichsten Vereinen bei den diesjährigen Landeseinzelmeisterschaften der Altersklasse U13. Insgesamt waren 31 Thüringer Vereine mit 190 Kämpfern in der Saalestadt vertreten und boten auf vier Tatamis spannende Kämpfe. Besonders Valentin Pahlke sorgte bei den Gothaer Anhängern in der Gewichtsklasse bis 37 Kilogramm für Gänsehaut. Im Kampf um Platz drei zog er nach einem deutlichen Rückstand alle Register der Judokunst, motivierte sich in eindrucksvoller Weise noch einmal für die letzten Angriffe und besiegte letztendlich seinen Kontrahenten mit einem blitzsauberen Konter. Mit einer ebenso ansprechenden Leistung zog Kevin Bakseev in gleicher Gewichtsklasse sogar in das Finale ein. Auch hier gab es einen intensiven Kampf mit dem deutlich größeren Kämpfer vom Kodokan Erfurt. Ebenfalls mit einem Rückstand versuchte Kevin bis zur letzten Sekunde den Kampf zu drehen und für die nächste Überraschung zu sorgen, denn beide Gothaer sind noch jüngster Jahrgang der U13. Am Ende reichte der Vorsprung des Erfurters Florian Exner allerdings aus, der Vizetitel ging nach Gotha. Bei den Jungen konnte Hagen Joost ebenfalls Vizelandesmeister werden, Tristan Jung, Rene Stichling und Alex Wirthwein erkämpften jeweils Bronze, fünfte Plätze gingen an Arved Dittmar, Lynnart Gaul und William Menger. Svenja Vogel konnte im Finale der Gewichtsklasse bis 28 Kilogramm Sahra Hofmann vom SV Fortuna Pößneck besiegen und wurde somit U13 Landesmeisterin. Damit eiferte sie ihrer älteren Schwester Sarah Vogel nach, die mittlerweile als Trainerin am Mattenrand steht und den Nachwuchs coacht. (TT)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige