Gothaer Judoka können jubeln!

Die U13 Kämpfer FSV 1950 Gotha: vlnr: Valentin Pahlke, Narek Berogian, René Stichling, Nils Voß, Josephine Bastek, Eileen Bastek, Kevin Bakseev, Alex Wirthwein, Marc Lehmann, Jeremy Willing, nicht auf dem Bild: William Menger, Svenja Vogel
 
Die amtierende U11 Landesmeisterin Eileen Bastek konnte als jüngster Jahrgang auch in der U13 Landesmeisterin bis 36 kg werden. Im Mannschaftswettbewerb war sie ebenfalls am Start, hier wurde sie mit dem FSV Team Thüringer Landesmeister.

Thüringer Landesmeisterschaft U13 und Vereins-Mannschaftsmeisterschaft U11 in Rudolstadt


Rudolstadt 19./20.09.2015. Fantastisch lief es für die Gothaer Judoka am vergangenen Wochenende in Rudolstadt. Mit der Thüringer Landeseinzelmeisterschaft der Altersklasse U13 und der Landes-Vereins-Mannschaftsmeisterschaft der U11 standen gleich zwei Wettkämpfe in der Saalestadt an.
Am Samstag demonstrierte die U13 des FSV 1950 Gotha erneut ihre Stärke. 12 Kämpfer schickte der Verein ins Rennen und in sieben Gewichtsklassen konnte man sich bis ins Finale kämpfen. Am Ende standen fünf Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille zu Buche. Landesmeister wurden, Svenja Vogel (-28 kg), Josephine Bastek (-33 kg), Eileen Bastek (-36 kg), René Stichling (-29 kg) und Nils Voß (-37 kg), Vizelandesmeister Valentin Pahlke (-40 kg) und Narren Berogian (-43 kg). Die Bronzemedaille erkämpfte Kevin Bakseev (-37 kg).

Gothaer Mädchenteam wird Thüringer Landesmeister


Im Mannschaftswettbewerb lief es ebenso gut. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen hatte es besonders die letzte Partie in sich. Die Mädchenmannschaft unterlagen zwar im heiß umkämpften Finale den starken Stotternheimer Team knapp mit 3:4. Da alle Mannschaften im Jeder-gegen-Jeden-Modus mit zwei Siegen aufwarten konnten, wurden die Unterbewertung hinzugezogen, hier lag man aber insgesamt gesehen vor den anderen Teams, sodass man mit etwas Glück den Mannschaftstitel nach Gotha holen konnte.
Bei den U11 Jungen stand man nach vier gewonnene Kämpfen gegen die Kampfgemeinschaften Eisenach/Weimar, Saalfeld/Schwarza, der KG Erfurt und dem JSV Auma im Finale. Hier wartete die Kampfgemeinschaft KODOKAN Erfurt/SV Schmalkalden auf die Residenzstädter. Der Finalgegner hatte sich ebenso souverän durch die Vorrunde gekämpft und war genauso heiß auf den Titel wie die Gothaer Kämpfer. Auf Seiten des FSV wusste man, dass die Entscheidung vor allem in den unteren Gewichtsklassen fällt, doch hier war der Gegner bestens aufgestellt. Gleich im ersten Kampf unterlag Karen Berogian in der Klasse bis 28 Kilogramm knapp. Michael Bakseev (-31 kg) glich zwar anschließend aus, doch im weiteren Verlauf konnte nur noch Oskar Fischer (-40 kg) den Gegnern einen Sieg abringen. Eine Energieleistung zeigte im vorletzten Kampf Dominik Kubczyk (-43 kg), der aus der 40 Kilogramm Klasse aufgerückt war. Bis zur letzten Sekunde gab er alles, um Gotha im Rennen zu halten. Am Ende gelang dies zwar nicht und man unterlag der KG KODOKAN Erfurt/SV Schmalkalden mit 2:5. Mit dem Vizelandesmeistertitel für das Jungenteam schloss man ein überaus erfolgreiches Wettkampfwochenende ab. Insgesamt gesehen war der FSV 1950 Gotha an beiden Tagen der erfolgreichste Verein. Eileen Bastek machte in Rudolstadt sogar das Triple perfekt. Die amtierende U11 Landesmeisterin, konnte als jüngster Jahrgang den Titel in der Altersklasse U13 und im U11 Mannschaftswettbewerb gewinnen. (TT)


Mädchenteam FSV 1950 Gotha e.V.

-27 kg: Pauline Hammer, Sophie Stichling; -30 kg: Finja Schwarz; -33kg: Nelly Giebler; -36 kg: Eileen Bastek; -40 kg: Maya Hoffmann; -44 kg: Nelly Meyer; +44 kg: unbesetzt

Jungenteam FSV 1950 Gotha e.V.

-28 kg: Jordi Bastek, Karen Berogian; -31 kg: Michael Bakseev, Mattis Faulstich; -34 kg: Björn Voss; -37 kg: Fabian Hoffman, Sebastian Laumen; -40 kg: Oskar Fischer, Dominik Kubczyk; -43 kg: Hagen Ehrsam (Gaststarter SG Einheit Arnstadt); +43 kg: Magnus Stieler (Gaststarter JSV 13 Erbstromtal)

Endergebnisse LVMM U11:

U11 weiblich:

1. FSV 1950 Gotha, 2. Kampfssportcentrum Erfurt, 3. JSC Stotternheim

U11 männlich:

1. KG KODOKAN Erfurt/SV Schmalkalden 04, 2. FSV 1950 Gotha, 3. KG Erfurt, 3. JSV Auma
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige