Gothaer Quintett traditionell erfolgreich

Cross-Triathleten Oliver Götz, Andreas Müller, Petra Jungheinrich, Christoph Hübel und Matthias Feller (von links nach rechts) nach dem Finish

Athleten-Delegation nimmt an Cross-Triathlon im Harz teil


Am 12./13. Juli 2014 fanden in Clausthal-Zellerfeld (Harz) im Rahmen des 4. Globetrotter Harz Triathlon die Deutschen Meisterschaften im Cross-Triathlon statt. In der Disziplin des Cross-Triathlon kurz waren wie im Vorjahr Gothaer Triathleten am Start und überzeugten erneut mit Podestplatzierungen.
In den Distanzen 500 Meter Schwimmen (Massenstart), 10,5 km Mountainbike fahren sowie 5 km Crosslauf konnte Oliver Götz, der aufgrund seiner Ausbildung für SG Airbus Stade an den Start ging, seine Gesamtplatzierung 15 (männlich) bestätigen. Wegen eines Sturzes in der Wettkampfvorbereitung ging Oliver mit Handicap in das Rennen. Trotz Thorax-Prellung konnte er seine Zeit im Vergleich zum Vorjahr weiter verbessern. In 1:09:45 Std. absolvierte er die technisch höchst anspruchsvolle Strecke, womit er den zweiten Platz in der Altersklasse Männlich 1 sicherte.

Christoph Hübel (Neuling im Harz Triathlon) konnte eine Endzeit von 1:15:10 Std. (Gesamtplatzierung Platz 21) erreichen. Besonders bewundernswert ist diese Leistung, da ihn, wie Petra Jungheinrich im vergangenen Jahr, eine Reifenpanne ereilte. Dank mitgeführten Ersatzschlauch und verblüffend schnellen Knowhow, konnte er in schätzungsweise 10 Minuten seine Wettkampfbereitschaft wieder herstellen. Damit war für ihn eine Podestplatzierung ausgeschlossen, jedoch konnte er mit Platz 6 in der Altersklasse Senioren 2 überzeugen und hat seinen Kampfwillen eindrucksvoll demonstriert.

Dicht gefolgt wurde Christoph von dem Siebleber Andreas Müller, welcher mit einer Endzeit von 1:15:41 Std. (Gesamtplatzierung Platz 21) den Platz 7 in der Altersklasse einnimmt. Auf den Kilometern der Laufstrecke gelang es Andreas den Sportsfreund Matthias Feller einzuholen. Dieser konnte nach 1:16:38 Std. (Gesamtwertung Platz 22) finishen und den belegte Platz 3 in der Altersklasse Senioren 3.

Die einzige Frau des Gothaer Quintetts, die Triathletin Petra Jungheinrich, konnte die dritte Podestplatzierung der Gothaer sicherstellen. Nach 1:30:54 Std. (Gesamtwertung weiblich Platz 16) auf der Strecke erreichte sie den dritten Platz in der Altersklasse Senioren Weiblich 2.

Nun heißt es für alle Fünf: regenerieren und weitertrainieren! In den kommenden Wochen stehen Events wie die Vogtland Challenge in Zeulenroda und der Vulkan-Cross-Triathlon in Schalkenmehren bevor. Saisonabschluss wird im August das gemeinsame Langstreckenschwimmen VILM in der Ostsee für die Hobby-Athleten bilden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige