Judoka Günter Schnürch Vizeeuropameister in Paris

Europameisterschaft der Senioren in Paris: Vizetitel für Judoka Günter Schnürch vom FSV 1950 Gotha (Foto: Schnürch)
Frankreich gehört zu den erfolgreichsten Nationen im Judo in Europa. Hervorragende Wettkämpfer und treue Scharen von Fans gehören zum französischen Judo, das mit Superstars wie Teddy Riner in Frankreich schon längst keine Randsportart mehr ist.
Der französische Judoverband „Federation Francais de Judo“ war vom 13.06. bis 16.06.2013 Ausrichter der diesjährigen Judo Europameisterschaft für Senioren. Austragungsort war das „Institut du Judo Paris“, eine Judoarena für die es in Deutschland kein Pendant gibt und das jedes Judoherz höher schlagen lässt.
Mit 1065 Teilnehmern, davon 125 Frauen gab es einen neuen Teilnehmerrekord bei Europameisterschaften . An drei Tagen wurden die Einzelwettbewerbe durchgeführt, am Sonntag fanden zum Abschluss die Kämpfe der Mannschaften statt. Günter Schnürch vom FSV Gotha fuhr als Titelverteidiger nach Paris und hatte sich wie immer viel vorgenommen. Seine Gegner kamen aus Moldawien, Russland und Frankreich. Leichte Gegner gibt es aus diesen Ländern nicht.
Nachdem Günter Schnürch seine ersten Kämpfe gewonnen hatte, stand er dem Moldawier Michael Malear gegenüber.
Gegen diesen Judoka hatte der mehrfache Deutsche Meister bisher noch nicht gekämpft. Der Anfang des Kampfes lief für aus Gothaer Sicht ganz gut, denn der Moldawier bekam eine Inaktivitätsstrafe. Der Routinier Schnürch wollte sich jedoch unbedingt eine technische Wertung sicher und griff mit seinem Spezialwurf „Ko-soto-gake“ an, leider erfolgte der Angriff nicht konsequent genug und der Gegner hatte die Möglichkeit zu kontern und bekam dafür einen halben Punkt (Waza-ari). In den letzten Sekunden reichte die Zeit nicht mehr um das Ergebnis noch zu drehen. Trotz der Finalniederlage kehrte der Gothaer Altmeister glücklich und stolz mit dem Vizeeuropameistertitel aus Paris zurück.

Das Ergebnis bis 90kg:

Gold: Malear, Michail (Moldawien)
Silber: Schnürch, Günter (Deutschland)
Bronze: Varzin, Valery (Russland)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige