Legenden zum Anfassen Ehemalige Nationalspieler am 7. Mai in der „Kleinsten Fußball-Fan-Ausstellung“ in Cabarz zu Gast

Wann? 26.06.2011 10:00 Uhr bis 26.06.2011 13:00 Uhr

Wo? Fußball-Fan-Ausstellung, Lindenstraße 28, 99891 Tabarz Thür Wald DE
Giselher Schultze (Foto: Foto: Sommer)
  Tabarz Thür Wald: Fußball-Fan-Ausstellung | Zu Superlativen neigt man heutzutage rasch. Es ist von Größtem zu lesen, von Schnellstem oder weiteren hervorstechenden Eigenschaften. Dies scheint notwendig geworden zu sein, um überhaupt Interesse zu wecken. In der Cabarzer Lindenstraße 28 nicht, obwohl hier auf 16 qm die wohl kleinste Fußball-Fan-Ausstellung überhaupt zu Hause ist. „Kleinste“ bezieht sich jedoch nur auf die Ausstellungsfläche. Was den Besucher dort erwartet, kann man nämlich als gewaltig bezeichnen, zumindest, was den Fußball und seine Geschichte betrifft. Um es beschreiben zu können, muss man – ohne Übertreibung – recht lange nach passenden Worten suchen. Eine klassische Ausstellung ist es schon mal keine. Der Besucher wandert nicht allein zwischen Gegenständen umher und schaut sich Erklärungen auf kleineren oder größeren Schildchen an. Er bekommt auch nicht nur dies oder jenes gezeigt und erläutert. Er wird irgendwie tatsächlich in die Fußballgeschichte „hineingeführt“ und erfährt Erstaunliches. Der Gast entdeckt mit Sicherheit bis dahin Unbekanntes. Das begeistert und erfasst sogar den Nicht-Fußballfan. Es geht zwar immer rund um den Fußball und in diesem Sport erfolgreiche wie berühmte Personen, doch in anderem Sinne eigentlich um das Leben an sich. Um Kameradschaft und Hilfe, um allzu Menschliches und Größe, um Tragik, Hoffnung und noch weitaus mehr. Und auch das trifft es nicht einmal ganz. Es steckt immer noch ein Stück weit mehr dahinter.
Es erstaunt am Ende keinesfalls, dass der Betreiber dieser Ausstellung gar nicht „so wichtig“ ist, auch nicht namentlich herausgestellt werden möchte. Man versteht es, wenn man sich als Gast von seinen Berichten, Kenntnissen oder Erlebnissen mitreißen lässt, die nicht nur fesseln, sondern durchaus neue Orientierung geben. Mehr sollte man gar nicht verraten, denn das muss jeder wirklich selbst erleben. Vor allem auch sehen, denn da stehen Dinge im Regal oder baumeln von der Decke, die nicht nur den Fußball-Liebhaber zu großen Augen verleiten.
Noch spannender wird es dort am 7. Mai zugehen, denn dann beantworten ab 17 Uhr im Anschluss an die Führungen (Beginn 14 Uhr) frühere Nationalspieler wie Peter Ducke, Albert Krebs oder Dieter Göpel alle Fragen, die den Fans auf der Seele drücken und die sie immer schon mal stellen wollten. In dieser Veranstaltung geht es also um die „Ehemaligen“, ihr Leben in Wort und auch Film. Geplant ist allerdings schon die nächste Aktion, dann mit bekannten aktiven Fußballstars. Als Überraschung wartet zusätzlich eine Versteigerung von, wie der Betreiber sagte, „sensationellen Dingen“ auf die Gäste.
Der Eintritt ist übrigens frei. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Die Erlöse aus der Differenz zum reinen Einkaufspreis gehen als Spende an örtliche Vereine. „Helden und Legenden“ ist das generelle Motto der auch sonst immer am Sonntag von 10 bis 13 Uhr zu besichtigenden Ausstellung (oder nach vorheriger Vereinbarung). Ein anderer Satz passt ebenso gut dazu: „Das Bequeme ist selten das Richtige“. Wenn Sie wissen wollen, von wem er stammt, gehen Sie einfach an diesem Tag nach Cabarz. Bei schlechtem Wetter findet diese Veranstaltung in der Schule an der Cabarzer Bibliothek statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige