Rollstuhl-Basketball: RSB-Team in der 1. Bundesliga

Von Wolfgang Gleichmar

„Jedes Jahr mindestens einen Platz verbessern!“ Diese Maxime hat Josef Jaglowski, Head Coach des Oettinger RSB Team Thüringen, bei seinem Amtsantritt ausgegeben. Und diesen Worten ließen er und seine Schützlinge Taten folgen. Endete die erste Spielzeit in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga auf Platz sechs, so belegte die Mannschaft in der folgenden Saison (2009/2010) bereits Rang fünf. Zuletzt holte das RSB-Team die Vizemeisterschaft – ein großer Erfolg, der nun unverhofft noch eine Steigerung erfährt. Denn das Oettinger RSB Team Thüringen spielt nächste Saison in der 1. Bundesliga!
Möglich wird der Sprung in die höchste deutsche Spielklasse durch einen „glücklichen Umstand“. Die Roller Bulls St. Vith hatten in der abgelaufenen Spielzeit zwar den achten Platz in der 1. Bundesliga belegt und somit den Klassenverbleib geschafft, wollen aber künftig in der 2. Bundesliga spielen. Da das Team aus Belgien fortan in der 2. Bundesliga Süd startet, kann eine Mannschaft aus dieser Liga den frei gewordenen Platz in der 1. Bundesliga besetzen: und das ist der aktuelle Vizemeister, das Oettinger RSB Team Thüringen.

„Das ist fast wie ein Sechser im Lotto aus heiterem Himmel, und den nehmen wir natürlich gerne an“, sagt Head Coach Josef Jaglowski, der bereits dabei ist, eine schlagkräftige Mannschaft zu formen. „Wir freuen uns sehr auf die 1. Bundesliga, wollen eine gute sportliche Leistung abliefern und um den Klassenverbleib spielen.“

Derweil ist die wichtigste Voraussetzung für die 1. Bundesliga bereits erfüllt – sprich: Der Etat ist dank der Unterstützung der beiden Hauptsponsoren bereits in trockenen Tüchern. Sowohl das „Fit in“ Elxleben als auch die Oettinger Brauerei GmbH haben die Fortsetzung der Zusammenarbeit zugesagt: spontan und zu „Erstliga-Konditionen“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige