1. Treffen der "IFA-Gemeinschaft" auf Güntherslebener Insel – Beginn einer Tradition (?!)

Günthersleben-Wechmar: Informationszentrum Wasserburganlage/Insel | .

Am Wochenende (10.-12.06.2016) veranstaltete die „IFA-Gemeinschaft“ ihr erstes Inseltreffen in Günthersleben-Wechmar (bei Gotha).
Das war, wie immer, ein Sprung ins kalte Wasser.
Einerseits ist der Platz auf dieser idyllischen Insel nicht so riesig und auch nicht ausdehnbar. Andererseits passen sehr viele Fahrzeuge drauf und kann man sich rege Beteiligung auch zu den kommenden Treffen auf der Insel nur wünschen.

Als ich Samstag sehr zeitig ankam, war der Zustrom noch verhalten. Da konnte ich umso besser wahrnehmen, mit welchem Fleiß die Vereinsmitglieder (nebst Familien und Freunden) die Insel vorbereitet und auch für leibliches Wohl und das Drumherum in guter Atmosphäre gesorgt hatten. Die Insel war wie eine „gute Stube“.
Gab es zu dieser frühen Stunde auch noch reichlich freie Stellflächen, so konnte ich dennoch schon etliche „Fahrzeugleckerbissen“ ausmachen.

Als Feuerwehrautos und auch Armeefahrzeuge ankamen, war das ein imposantes Ereignis, so dass kommende „Trabant“ und „Wartburg“ kurzzeitig gar nicht auffielen.

Neben den Fahrzeugen selbst, fotografierte ich diesmal auch einen Blick auf die Armaturen von „Trabant“ / „Wartburg“ / „Barkas“. Wenn dann noch eines dieser Autos vorbei fuhr und ich das Motorgeräusch und den Duft aufnehmen konnte – da wurde das Herz gleich größer und größer und die Freude daran, gekommen zu sein, stieg ins Unermessliche.

Eine „Ecke“ des Terrains der Insel hatten sich Zweiradfahrer reserviert. Sie hatten Zelte aufgebaut und die Nacht bereits hier verbracht. Fröhliche und natürlich versierte Kenner ihrer Räder – und, wie ich schon oft festgestellt habe, immer etwas zum Schrauben / Verändern / Verbessern.

Als ich mich wieder von dannen machte, kamen weitere Interessenten, riss der „Klang" der unterschiedlichen IFA-Fahrzeuge nicht ab, so dass ich froh war, dabei gewesen zu sein bei einem Treffen, welches sicher der Beginn einer Tradition sein kann!

Einige Eindrücke habe ich im Video festgehalten. Die Fotos zeigen dem Leser sicherlich, mit welchem Stolz die Ausstellenden ihre Fahrzeuge und ihr Fachwissen wie auch die Liebe zu ihren Fahrzeugen und der mit ihnen gelebten Vergangenheit präsentierten!



_____________________________________________________________
Meine weiteren Beiträge finden Sie in Übersicht: HIER !
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige