20 Jahre Schützenfest Tambach: Schützencompagnie Tambach 1350 e.V. engegiert sich ehrenamtlich und pflegt alte Traditionen

Tambach-Dietharz: Schützenhaus | Die Schützencompagnie Tambach 1350 e.V. der Sebastians-Bruderschaft feiert vom 15. bis 26. Juni den Höhepunkt des diesjährigen Vereinslebens, das Schützenfest.

Der Anfang des Schützenwesens in Tambach-Dietharz dürfte bereits in der Zeit von 1250 bis 1350 liegen. Dies geht aus alten Handelsbüchern und Überlieferungen hervor. Schützenfeste gibt es in Tambach seit 1724. Seit 1990 ist die Schützenkompanie Tambach 1350 e.V. ordentliches Mitglied im Thüringer Schützenbund und damit auch im Deutschen Schützenbund. Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 1991 konnte das erste Schützenfest nach 46 Jahren abgehalten werden. Das Fest wurde seinerzeit noch mit dem Stadtfest gekoppelt. In diesem Jahr repräsentiert der Verein als einer der zehn ältesten Schützenvereine Deutschlands die Stadt Tambach-Dietharz beim Thüringentag 2011 in Gotha, welcher gleichzeitig mit dem 150. Jahrestag der Gründung des Deutschen Schützenbundes gefeiert wird.

Mit viel ehrenamtlichem Engagement und Unterstützung der Schützen, des Landes Thüringen, des ­Landkreises Gotha und der Stadt Tambach-Dietharz entstand 1997 eines der modernsten Schützenhäuser Thüringens. An den sicheren und modernen Schießanlagen dürfen Donnerstagnachmittag und Sonntagvormittag auch Nichtvereinsmitglieder schießen. Die Vereinsmitglieder und der neue Vorstand Marco Schütz gestalten ein abwechslungsreiches und aktives Vereinsleben. Interessenten sind immer herzlich willkommen. Neben der Förderung des Schießsports, pflegen sie die Traditionen der Vorfahren und bewahren Erhaltenswertes.

Übrigens sind unter anderem Prinz Andreas von Sachsen/Coburg Gotha und der ehemalige Thüringer Ministerpräsident Dr. Bernhard Vogel Ehrenmitglieder der Schützenkompanie Tambach 1350 e.V..

Programmablauf:
• 15. bis 17. Juni von 15 bis 17 Uhr und am 18. Juni von 9 bis 12 Uhr Schießsportwoche in den Disziplinen Glücksscheibe und Meisterserie mit dem Luftgewehr und dem Kleinkalibergewehr, Geldpreise für den besten Einzelschuss und
die beste 10-Schuss-Serie, sowie Ausschießen des Volksschützenkönigs
• am 18. Juni ab ca. 16 Uhr Abholung des Vereinsschützenkönigs 2010
• 19. Juni von 9 bis 12 Uhr Ausschießen Vereinsschützenkönigs
• 25. Juni ab 19 Uhr Tanzabend am und im Schützenhaus
• 26. Juni 10 Uhr Gottesdienst an der Lutherkirche
und 14 Uhr Umzug vom Netto-Markt zum Schützenhaus und anschließend Schießwettbewerbe im Schützenhaus –
Schießkino: Schießen für Jung und Alt, Schießen mit Laserpunkt ohne
Altersbeschränkung
• ab 15 Uhr Proklamation der Ritter, des neuen Königs, Pokalsieger, Preise
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.445
Uwe Zerbst aus Gotha | 16.06.2011 | 10:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige