4. TWB – Treffen: Trabant-Wartburg-Barkas ( 06.-08.09.2013 in Gotha )

Landtasabgeordneter Matthias Hey (rechts) eröffnet am Samstag kurz nach 10 Uhr das 4. TWB-Treffen
Gotha: 4. TWB-Treffen | (mit Video)
Als ich am Freitagabend schon mal rausschaute an die „Blaue Hölle“ in Gotha-Ost, waren schon viele angekommen, hatten sich häuslich eingerichtet und verbreiteten das Flair des Treffens, wie es in meinen Erinnerungen des vergangenen Jahres wieder lebendig wurde. Da konnte man schon den Samstag erahnen.

Am Samstag (07.09.) war ich schon vor der offiziellen Eröffnung auf dem Treffen-Gelände, ging ganz nach hinten und begann zu fotografieren – möglichst viel aufzunehmen.
Plötzlich wurde ein Trabi angelassen und etwas rangiert, um sich einzureihen. Ach, war das ein wunderbarer Klang. Mehrere blieben stehen und lauschten offensichtlich auch diesem einzigartigen Klang.

Eine ganze Reihe von Autos von 2012 erkannte ich wieder und war umso mehr erfreut, sie wieder zu sehen.
Überall wurde noch campingmäßig gefrühstückt, war eine Fröhlichkeit, ein Lachen, ein wohliges Gefühl, mit dabei zu sein im Kreis der Gleichgesinnten.
Interessant, die Nummernschilder zu sehen, woher alle kamen. Eines hatte das „alte Nummernschild“ angebracht und das aktuelle hinter der Windschutzscheibe liegend. Der Besitzer fühlte sich offensichtlich in der Zeit, als sein Trabi noch nicht diese Besonderheit war, und hatte das Heute nur eben mal vorn ins Auto gelegt.

Stolz fuhren immer noch ein herrliches Auto nach dem Anderen ins Gelände. Die Teilnahmegebühr zu entrichten war eine Prozedur bei der ich die Freude beider Seiten deutlich sehen konnte: Der Fahrer freute sich, angekommen und nun dabei zu sein. Die Ordnungskräfte freuten sich über den regen Zuspruch und natürlich auch darüber, viele „Altbekannte“ wieder zu treffen.

Auch drehte ich meine Runde im Versorgungsteil. Damit meine ich nicht die bereitgelegten Ersatzteile für die alle Fahrzeuge, worüber sich gewiss der eine oder andere Teilnehmer ganz besonders erfreut sein würde.
Ich schaute bei den Getränken und der Suppen nach. Hörte, dass die neuen Bänke und Tische eigene des Vereins waren und sah kurz mal zu den Kuchen, welche die KGS „Herzog Ernst“ Schule anbot. „Hänsel & Brätel“ Hatten noch nicht den Rost angeworfen, da es ja noch früh am Tag war.

Nachdem ich mich ausgiebig umgeschaut und den Stolz der Veranstalter eingeatmet hatte, hörte ich noch die Eröffnungsworte des Landtagsabgeordneten Matthias Hey und verabschiedete mich danach, da ich noch zur „3.Auto-Show“ auf den Coburger Platz und eigentlich schon unterwegs nach Hessen sein wollte.



Ein ereignisreicher Tag für mich mit einem wohltuenden Begin bei Trabi-Wartburg-Barkas . . . IFA . . .
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 14.09.2013 | 10:41  
13.440
Uwe Zerbst aus Gotha | 14.09.2013 | 12:23  
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 16.09.2013 | 23:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige