50. Europeade: Es geht los!

Schon lange bevor die offizielle Regstrierung in der Gothaer Blauen Hölle bagann, warteten Busse mit Teilnehmern. Nach 14 Stunden Fahrt packten die Teilnehmer aus Ungarn als erstes ihre Instrumente aus. Um sich die Wartezeit zu vertreiben, haben sie musiziert und ihre Tänze noch einmal geprobt. Noch vor Beginn der 50. Europeade hatten Teilnehmer und Organisatoren Spaß.

Fortsetzung folgt!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige