Allez à Paris: Ein voller Erfolg!

die Reisegruppe der Musikschule Spohr vor dem Centre Pompidou (Foto: Musikschule Louis Spohr)
Gotha: Musikschule | Am 28.06. hieß es erst einmal früh aufstehen für die 45 Teilnehmer der Sprach– und Studienreise in die Weltmetropole Paris, bestehend aus Schülern des Gymnasiums Gleichense, der Französischlehrerin Frau Friedel, dem Musikschullehrer Herrn Friedel und den Schülern der Musikschule Louis Spohr Gotha, denn der Bus startete bereits in den frühen Morgenstunden um 6.00 Uhr.

Um das beeindruckende Paris so umfangreich wie möglich besichtigen zu können, blieb keine Zeit zum Verschnaufen, weshalb direkt nach der Ankunft der erste Halt das wohl bekannteste Variété „Moulin Rouge“ war. Zu Fuß ging es dann bei 25°C weiter zur katholischen Wallfahrtskirche Sacré-Coeur auf dem Montmartre und schließlich per Bus ins Hotel.

Die Tagesgestaltung lief eigentlich immer gleich ab. Gegen 7 Uhr aufstehen, Paris anschauen und ca. 23 Uhr wieder zurück im Hotel sein. Dennoch war jeder Tag einzigartig, da man immer wieder neue Eindrücke und Sehenswürdigkeiten zu Gesicht bekam. Dazu gehörten das weltberühmte Museum Louvre, worin die Mona Lisa (la Jaconde) ausgestellt ist, der Eiffelturm am Abend, wo man den Sonnenuntergang beobachten konnte, eine Vorstellung in der Opéra Bastille, eine Besichtigung des Schlosses Versailles, der Opéra Garnier, der Kathedrale Notre-Dame und der Triumphbögen „La Grande Arche“ und „L’Arc de Triomphe“.

Einen harmonischen Ausklang dieser sehr gelungenen Bildungsreise boten dann die Schüler und Lehrer der Musikschule Louis Spohr, die kurz vor der Abreise ein spontanes a capella-Konzert auf den Straßen von Paris gaben und dafür sogar einige Euros vorbeilaufender Passanten einnahmen. Mit unbezahlbaren Erinnerungen hieß es dann am Sonntag, dem 01.07.2012 „Au revoir, Paris!“

Marvin Gornik 10/1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige