Bloß kein kalter Kaffee - Besonderes Interview mit Christina Rößing, der Koordinatorin des Gothaer Frauenfrühstücks

Wann? 27.09.2014 09:00 Uhr

Wo? Gasthaus zum Wiesengrund, Gothaer Straße 22, 99867 Gotha DE
Christina Rößing ist die Gothaer Vorsitzende des Vereins „Frühstückstreffen für Frauen“. Weicheier mag sie nur auf dem ­Frühstückstisch.
Gotha: Gasthaus zum Wiesengrund | Frische Brötchen, duftender Kaffee und die Damen sind endlich mal unter sich: Eine sehr beliebte Veranstaltung seit mehr als zwei Jahrzehnten ist in Gotha das Frühstücks­treffen für Frauen. Mit der ­Koordinatorin Christina ­Rößing (53) führte ich ein besonderes Interview.

Warum ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages?
Weil das Frühstück eine gute Grundlage legt. Das ist auch der Sinn unseres Vereins, dass wir mit unseren Themen eine gute Grundlage legen wollen. Viele Frauen beschreiben das Frühstückstreffen als eine Oase für sie im Alltag. Hier können sie abtauchen und auftanken. Und mit ihresgleichen ins Gespräch kommen. Wir wollen Ermutigungen weitergeben und Impulse für den Alltag. Und wir wollen zeigen, dass Gott kein alter Hut ist, sondern sehr wohl alltagsrelevant.

Hat Morgenstund für Sie Gold im Mund?
Nein, ich schlafe gerne aus. Der frühe Vogel kann mich mal. Doch leider fängt mein Tag um 6 Uhr an. Deshalb gehe ich manchmal auch ohne Frühstück aus dem Haus. Weil ich ganz früh noch nichts herunterbekomme.

Wird auch beim Frühstück nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird?
Das ist immer so im Leben. Aller­dings gibt es nichts Schlimmeres als kalten Kaffee. Das gilt auch für unsere Themen. Zum Beispiel haben wir schon einmal über das Verhältnis zwischen Tochter und Mutter gesprochen oder über perfektionistische Power­frauen. Die Themen sind relevant und bringen manche Frau zum Schwitzen oder manchmal auch zum Weinen. Vielleicht sind diese Emotionen möglich, weil die Frauen unter sich sind.

Morgens soll man essen wie ein König – was darf auf ­Ihrem Frühstückstisch nicht fehlen?
Orangensaft, Ei und wenn es wirklich königlich sein soll: Sekt. Außerdem frische Brötchen und irgendetwas Besonderes wie ein Obstsalat oder Müsli. Sonst mag ich es lieber süß als salzig. Vor dem Frühstück ziehe ich mich immer zurück, lese einen ­Abschnitt aus der Bibel, bete und öffne mich für Gott. Da erfahre ich viel Ermutigung. Beim Frauenfrühstück bieten wir auch ein Gebet an, aber meist in ungewohnter Form. Unsere Moderatorin reimt ein lustiges Frühstücksgebet. Aber keiner wird gezwungen, mitzubeten. Zu den Treffen kommen auch Frauen, die mit Gott und Kirche überhaupt nichts am Hut haben. Wir ­haben alle Frauen jeder ­Couleur, nur leider nicht jeden Alters.

Apropos Alter: Bei Frauen zeigt sich das Alter vor dem Frühstück, bei Männern nach dem Abendessen. Ein böses Sprichwort?
Das würde ich nicht ganz so unterschreiben. Aber ein Körnchen Wahrheit ist sicherlich dran. Obwohl die meisten Frauen, die ich kenne, sind morgens schon fit, weil sie viel vorbereiten müssen für den Tag.

Sind Ihnen Weicheier lieber oder besser hart gekocht?
Eier mag ich weichgekocht, Menschen lieber hart ­gekocht. Ich mag es, wenn jemand klar und ehrlich ist. Ich kann eher mit ­Leuten, die etwas kantig sind als mit ­Menschen, die sich zu angepasst verhalten.

Wer oder was sieht für Sie zum Anbeißen aus?
Wenn ich schöne Sachen sehe, Dinge in der Natur wie ein reich ­behangener Apfelbaum. Auch Kinder sehen zum Anbeißen aus. Ich finde überall etwas zum Anbeißen, wo das Leben sprüht.

Mit wem wünschen Sie sich Frühstück im Bett?
Ich mag kein Frühstück im Bett. Das krümelt so.

Die oder das Nutella?
Das Nutella und das Joghurt.


Hintergrund
• Der Verein „Frühstückstreffen für Frauen“ besteht in Gotha seit 1991. Etwa 15 Mitarbeiterinnen, Christinnen aus ­verschiedenen Gemeinden, ­organisieren die Treffs.
• Nächstes Frühstücks­treffen für Frauen, „Schlapp war ­gestern! Neuen Mut schöpfen“ mit Hannah Backhaus, 27.  September, 9 Uhr, Gasthaus zum Wiesengrund, Boilstädt
• Karten nur im Vorverkauf im Café des Gothaer Augustinerklosters
• Infos: www.gothaer-­fruehstuecks-treffen.de
• Mehr Thüringer Ortgruppen: www.fruehstueckstreffen.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 24.09.2014 | 20:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige