Drei Gleichen zum Vierten

Wandersleben: Bürgerhaus | WANDERSLEBEN. Gut gefüllt präsentierte sich das Bürgerhaus im Ortsteil Wandersleben zum 4. Neujahrsauftakt der Gemeinde Drei Gleichen. Bürgermeister Jens Leffler lud ein um zurückzublicken und einen Ausblick auf das gerade begonnene Jahr zu geben. Er zog Bilanz und ließ die Gäste teilhaben an einer durchweg positiven Bilanz seiner Gemeinde. Dafür dankte er all jenen, die teilhaben an diesem Erfolg.

Nicht zuletzt waren das viele ehrenamtlich arbeitende Menschen, die hinter den Kulissen dafür sorgen, dass es stetig weiter voran geht. Auch um das zu dokumentieren wurden an dem Abend 13 ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer aus der Gemeinde Drei Gleichen mit der Thüringer Ehrenamtscard ausgezeichnet.

Landrat Konrad Gießmann übergab die geldwerte Anerkennung für deren unentgeltlichen Einsatz zugunsten des Gemeinwohls. Die Inhaber der Ehrenamtscards können landesweit verschiedene Vergünstigungen in Anspruch nehmen, etwa ermäßigte Eintrittspreise in Museen, Schwimmbädern oder Bibliotheken. Die Karte offeriert ebenso Rabatte bei Einkäufen in verschiedenen teilnehmenden Unternehmen. Ein Ehrenamtlicher aus dem Landkreis Gotha kann somit auch im Altenburger Land vergünstigt teilnehmende Einrichtungen besuchen und umgekehrt. Im Landkreis Gotha existieren derzeit 27 Akzeptanzstellen für die Ehrenamtscard.

Die Würdigung erhalten:
- Helga Tittel, die Vorsitzende der Seniorengruppe Seebergen,
- Heinz Hildebrandt, Ortsteil Seebergen, als Wanderwegewart der Einheitsgemeinde,
- Wolfgang Bewer, Betreuer des Kindersports im SV Fortuna Seebergen,
- Michael Meister, Jugendfeuerwehrwart im Ortsteil Mühlberg,
- Thomas Armstroff, Leiter des Mühlberger Posaunenchors und der Zach-Armstroff-Hausband,
- Daniel Schönfeld als Vorsitzender des Geflügelzuchtvereins Mühlberg,
- Karl-Heinz Seitz, Leiter im Kinder- und Jugendsport des Wanderslebener Sportvereins,
- Meinhild Baum als Chefin der Wanderslebener Spinnstube,
- Franz Lienert als Betreuer des Bundes der Heimatvertriebenen im Ortsteil Wandersleben,
- Hans-Peter Beyer, langjähriger Wehrführer der FFW Cobstädt,
- Annette Pfeiffer als Vorsitzende des Gemeindekirchenrats im Ortsteil Cobstädt,
- Falko Pommerenke als Jugendfeuerwehrwart im Ortsteil Grabsleben sowie
- Martina Sprenger vom Reitsportzentrum Grabsleben für deren Einsatz im Reitsport der Nachwuchstalente.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige