Fahrt nach Frankreich

Drei Gleichen: Gesangverein Seebergen | Auf nach Frankreich

Der Chor des Wechmarer Heimatvereins und des Gesangvereins Seebergen bereitet sich zurzeit intensiv auf eine Reise nach Frankreich vor.
Der Chor ist eine Gesangsvereinigung aus dem Seeberger Gesangverein 1881 und dem Chor des Wechmarer Heimatvereins.
Das ist aber "nur" die Organisationsform. Im Vereinsleben ist nicht zu spüren wer wohin gehört.
Der Chorleiter Herr Robert- Martin Schreier ist gleichzeitig der Vorsitzende des Seeberger Vereins. Er ist Musiker aus Leidenschaft und als Musiklehrer tätig.
Ziel der Reise ist Cellefrouin in der Charente.
Der Kontakt zu dem Chor in Frankreich entstand als der Partnerschaftsverein Georgenthal-Confolens im Jahr 2010 aus Anlass des Besuchs aus der Partnergemeinde Confolens (Charente) etwas Kulturelles bieten wollte. So wurde der Chor angesprochen.
Der Auftritt in Georgenthal war ein Erfolg, und unter den Besuchern aus Frankreich waren auch Mitglieder eines Chors. Man kam ins Gespräch, und im letzten Jahr besuchte der französische Chor Thüringen.
Es war bemerkenswert, wie sich innerhalb von 3 Tagen Menschen, die teilweise noch keinen persönlichen Bezug zum anderen Land hatten, näher kamen.
Die gemeinsamen Auftritte in Georgenthal und Mühlberg waren ein Erfolg und ein schönes Erlebnis für die Sängerinnen und Sänger beider Chöre. Ein umfangreiches Rahmenprogramm und die Aufnahme in Gastfamilien brachten den Gästen unsere Region und Thüringen näher. Zwischen den Projektteilnehmern entwickelten sich freundschaftliche Kontakte. Mit vielen schönen Erlebnissen und guten Erinnerungen fuhren die Gäste nach Hause.

Der Gegenbesuch soll nun ab dem 9. Mai in Frankreich stattfinden. Für die Sängerinnen und Sänger aus Seebergen, Wechmar und Umgebung ist es eine Herausforderung, die Gastgeber und Besucher der drei geplanten Konzerte in großen Kirchen mit neu einstudierten Liedern zu erfreuen. Dabei sollen auch einige Lieder in Französisch gesungen werden.

Ein Auftritt am 4. Mai anlässlich der Eröffnung der Europawoche der Thüringer Staatskanzlei, die das Chorprojekt fördert, ist eine zusätzliche Herausforderung, der sich die Chormitglieder gern stellen. So können einige Kostproben aus dem Programm für Frankreich am 4. Mai ab 14.00 Uhr zum Europafest im Erfurter Hirschgarten gehört werden.
Horst Jaeckel
Für den Gesangverein Seebergen e.V.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige