Ferienausflüge für die ganze Familie: Town & Country Stiftung vergibt Spende an Kinderhilfsprojekt „Sommerferienspaß 2016“ des Vereines zur Förderung und Bildung Jugendlicher e.V.

Katrin Machts (vorne) nahm die Spende von Annekatrin Müller-Hahnfeldt (mit Scheck), Mitarbeiterin der Town & Country Stiftung, zum Herbstfest des Vereines entgegen. (Foto: FöBi Verein zur Förderung und Bildung Jugendlicher e.V.)
Gotha: Museum (FÖBI) | Anlässlich des Herbstfestes des Fachbereiches Kinder- und Jugendhilfe Flexible Ambulante Hilfen „Familien Leben“ im FöBi Bildungszentrum Gotha e.V. überreichte die Town & Country Stiftung am Mittwoch eine Spende in Höhe von EUR 500,00. Die Zuwendung soll zur Finanzierung eines vielfältigen Sommerferien-Freizeitangebots für Kinder aus sozial benachteiligten Familien verwendet werden.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung vergeben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert. Auch der Verein zur Förderung und Bildung Jugendlicher e.V. ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält. Aus allen unterstützen Projekten wurde jeweils ein Projekt pro Bundesland ausgewählt, an das im November eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 vergeben wird.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtung, Kindern aus sozial benachteiligten Familien neben zahlreichen anderen Aktivitäten vor allem auch vielfältige Sommerferienfreizeiten zu ermöglichen. Die Kinder nehmen gemeinsam mit ihren Familien an verschiedenen Angeboten teil. 2016 gab es unter anderem Ausflüge in den Zoopark Erfurt, zur EGA Erfurt, in den Freizeitpark in Finsterbergen und zum Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich. Die Eintrittsgelder werden größtenteils vom Verein übernommen. Die Familien müssen lediglich einen Eigenanteil von EUR 1,00 pro Person und Aktivität zahlen.

„Eltern und Kinder knüpfen bei den Ausflügen zahlreiche Kontakte, haben gemeinsam Spaß, tauschen sich aus und integrieren sich auf diese Weise effektiv in soziale Gefüge. Diese sind insbesondere für benachteiligte Kinder sehr wichtig, um sich in späteren Gruppenkonstellationen zurechtzufinden“, sagte Annekatrin Müller-Hahnfeldt, Mitarbeiterin der Town & Country Stiftung. Sie übergab die Spende zum Herbstfest und Tag der offenen Tür des Vereines, bei dem die großen und kleinen Besucher ein buntes Programm erwartete.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo mit dem Anliegen ins Leben gerufen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige