Grundschüler machen sich stark für schwer kranke Kinder

Tambach-Dietharz: Kinderhospiz | Tambach-Dietharzer Grundschüler erlaufen 475,55 Euro:

Nicht zum ersten Mal halfen die Schüler, Eltern und Lehrer der Grundschule >Am Rennsteig< in Tambach-Dietharz dem ortsansässigen Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland. Bereits in der Vergangenheit half die Schule und auch für die Zukunft bot der Schulleiter, Herr Hofmann, seine Unterstützung an. Dieses Mal nahm man die Einweihung der neuen Tartan-Bahn des Schulsportplatzes zum Anlass, einen Benefizlauf zu Gunsten der todkranken Kinder, die schon bald für mehrere Wochen im Jahr in das Kinderhospiz einziehen werden, zu veranstalten. Unter Beteiligung von 107 Schülern der Grundschule und der Unterstützung der Eltern und Lehrer kam so ein Spendenbetrag von 475,55 Euro zusammen. Dr. Hans-Peter Ehrentraut-Daut, ehrenamtliches Mitglied des Vorstandes des Kinderhospizvereins, nahm die Spende vor kurzem gerührt entgegen: „Es ist immer wieder etwas ganz Besonderes, Spenden, gerade von so kleinen Mitmenschen entgegen zu nehmen, die unserem Verein ein solch großes soziales Engagement entgegen bringen.“, so der ehemalige Lehrer und Referent des Thüringer Institutes für Lehrerfortbildung. Ganz besonders freut er sich auch über die Tatsache, dass die Grundschule in Tambach-Dietharz zukünftig auch ein möglicher Mitbeschulungsort für die gesunden Geschwister der schwer kranken Kinder sein wird. Dieser Aufgabe sieht auch Schulleiter Hofmann positiv entgegen. Das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland wird am 01.11.2011 mit einem offiziellen Festakt eingeweiht und schon bald wird es vielen betroffener Kindern und ihrem Familien für einige Wochen im Jahr eine „Herberge des Lebens“ sein. Weitere Informationen unter www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de oder www.facebook.com/kinderhospiz. Spendenkonto: 77, BLZ: 86020500, Bank für Sozialwirtschaft.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige