Hilfen unter einem Dach

Damit die Sonne wieder scheint: Heike Opitz, Steffi Pulsack und Katrin Schiewer, drei von sechs Betreuern im neuen sozialen Beratungs- und Betreuungszentrum in der Bahnhofstraße in Gotha.Foto: Igel
  Gotha: Bahnhofstraße | Neueröffnung im sozialen Beratungs- und Betreuungszentrum Gotha:

Die Dunkelziffer ist hoch. Weit mehr Menschen haben im familiären Umfeld Probleme und brauchen Hilfe, gestehen sich das aber nicht ein oder verschließen die Augen davor. Andere wollen sich helfen lassen, wissen aber nicht wie. Sie haben jetzt eine kompetente Anlaufstelle, alles unter einem Dach.

„Zahlreichen Menschen sind die ambulanten Angebote der Sunshinehouse gGmbH seit Jahren bekannt. Deshalb freuen wir uns, unsere niedrigschwelligen Hilfen nunmehr in solch attraktiver und verkehrsgünstiger Lage anbieten zu können“, sagt Steffi Pulsack, Leiterin der Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle der Sunshinehouse gGmbH.

Um die Vielzahl der Angebote im sozialen Beratungs- und Betreuungszentrum in der Bahnhofstraße 14 in Gotha zu präsentieren, öffnet es am 26. Oktober von 10 – 15 Uhr für alle Interessierten seine Pforten.

Hier kann man mit den Berater/innen nicht nur die neuen Räumlichkeiten besichtigen, auch über die Verfahrensweisen und die Möglichkeiten der Beratungsvielfalt werden in dem sanierten Haus umfassend informiert.

Derzeit sind in dem Haus Ecke Bahnhofstraße / August-Bebel-Straße eine Psychologische Praxis, die beiden Einrichtungen der Sunshinehouse gGmbH: Kinder- und Jugendschutzdienst und die Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle sowie eine psychologische Psychotherapie zu finden.

„Es war uns ein großes Bedürfnis, für Hilfesuchende einen einzigartigen Anlaufpunkt zu schaffen, an welchem Unterstützung und Begleitung für unterschiedlichste Personen und Probleme angeboten werden können und das in guter und einfach erreichbarer Lage“, erzählt Petra Winkler, Geschäftsführerin der Sunshinehouse gem.GmbH, die als Träger von der Familienberatungsstelle und des Kinderschutzdienstes über die Lage, nur eine Minute vom Hauptbahnhof entfernt, sehr glücklich ist. Bereits seit dem Frühjahr arbeiten Beratungsstelle und Kinderschutz in den neuen Räumlichkeiten. Hier werden sie von den Klienten sehr gut angenommen.

„Das zeigt uns, dass unsere Arbeit wichtig und vor allem notwendig ist“, bestätigt Steffi Pulsack. Sie selbst ist ausgebildete Psychologin und kennt die Probleme und Sorgen ihrer Klienten genau. Mit ihrem Team, Heike Opitz, Katrin Schiewer, Eva Christ und Frank Schastok, übrigens alle samt erfahrene Sozialpädagogen sowie der Verwaltungsfachangestellten Anja Freise, arbeitet die Beratungsstelle für die Hilfesuchenden kostenlos.

Professionalität, Verschwiegenheit, Anonymität und schnelle Hilfe dank einer zeitnahen Terminvereinbarung – darauf können sich die Klienten in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle sowie im Kinderschutzdienst verlassen. Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern werden hier fachgerecht bei Erziehungsfragen, und oder bei der Klärung und Bewältigung von individuellen familienbezogenen Problemen unterstützt.

Darüber hinaus wird die Förderung von Kindern familientherapeutisch und heilpädagogisch begleitet und unterstützt, es werden Pflegefamilien, Kinder und Jugendliche, die nicht in der eigenen Familie wohnen begleitet, oder, und das ist ein sehr umfassendes Hilfsangebot, es wird vor allem Kindern und Jugendlichen geholfen, deren Eltern sich getrennt haben oder die geschieden sind.

KONTAKT:
Soziales Beratungs- und Betreuungszentrum Gotha, Bahnhofstraße 14,
99867 Gotha
Tel.: 03621/219621
Fax: 03621/219628
sunshinehouse gGmbH
Klostermühlenweg 11
99880 Waltershausen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige