Hoher Besuch bei „Arche Noah”

Der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes Thomas Schröder überzeugte sich von den guten Zuständen im Tierheim „Arche Noah”. (Foto: Foto: Antje Hammermeister)
Uelleben: Tierheim | Neuer Präsident des Deutschen Tierschutzbundes eröffnet Thüringer Tierschutzwoche: (von Antje Hammermeister):


UELLEBEN. Sonnabend, 9. Juni 2012 um 14.30 Uhr. Thomas Schröder, seit Oktober 2011 neuer Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, hat soeben die Thüringer Tierschutzwoche in Erfurt eröffnet und besucht als erste Station das Tierheim „Arche Noah” in Gotha-Uelleben. An diesem Tag der offenen Tür möchte auch er sich ein Bild von der Arbeit des Tierschutzvereins Stadt und Landkreis Gotha/Thür. e.V. machen. „Derzeit haben wir circa 45 Hunde und genauso viele Katzen. Über 50 Prozent der Hunde sind überaltert.”, berichtet Tierheim-Leiterin Bärbel Bärwolf. Struppi ist mit fast 10 Jahren in Uelleben der Dienstälteste. Doch manchmal gibt es auch tragische Fälle, wie zum Beispiel zwei Doggen, die aus einer völlig zerfrorenen Wohnung geholt wurden. Eine der beiden wurde bereits vermittelt, für die alte Dame Berta wurde eine Pflegestelle gefunden. Neben der Vermittlung sind besonders die Baumaßnahmen im Tierheim ein wichtiger Schwerpunkt, um die Bedingungen für die Tiere ständig zu verbessern. So konnten 2011 die Ausläufe des alten Katzenhauses mit Hilfe von Spenden und Fördermitteln neu gestaltet und die Isolierung des Hauses verbessert werden. Gleich nebenan wird in Kürze ein neues Kleintiergehege entstehen, und die vorderen Ausläufe des Katzenhauses werden ebenfalls erneuert. „Haben Sie bei uns schon einen Zuschuss beantragt?”, fragt Tierschutzbund-Präsident Thomas Schröder und sagt direkt eine Förderung von 2500 Euro zu. Auf den insgesamt 1,4 Hektar finden sich neben den Unterkünften für die Tiere außerdem eine Quarantänestation, eine Tierpension und ein Tierfriedhof. „Sechs bis sieben geringfügige Beschäftigte kümmern sich um die Grünanlagen. Und dank der circa 15 ehrenamtlichen Helfer und der 8 festen Mitarbeiter kommt jeder Hund mindest ein Mal am Tag zu einem Spaziergang nach draußen.”, lobt Bärbel Barwolf die tolle Unterstützung ihrer Mitarbeiter und Helfer. Thomas Schröder verlässt an diesem Tag mit einem guten Gefühl das Tierheim „Arche Noah” in Gotha-Uelleben. Die Tiere sind dort in guten Händen.


Infos:


Sie suchen einen tierischen Gefährten oder möchten das Tierheim unterstützen? Alle Informationen bekommen Sie unter www.tierheim-gotha.net oder telefonisch unter 03621/755425.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige