Licht in Rot-Gold

  Gotha: Oberer Hauptmarkt | Gothaer Weihnachtsmarkt wird eröffnet:||

Mit den roten und goldenen „himmlischen Kugeln“, den so genannten Skyballs, in den Bäumen wird auch in diesem Jahr in der Adventszeit ein besonders stimmungsvolles Ambiente in das Zentrum Gothas gezaubert. Der von der KulTourStadt Gotha GmbH organisierte Weihnachtsmarkt wird sich diesmal auf den oberen Hauptmarkt konzentrieren und damit die riesige Weihnachtstanne in das Gesamtbild integrieren. Die festlich geschmückte Budenstadt hat vom 2. bis 18. Dezember geöffnet.
Zur Start am Freitag, 2. Dezember, wird wie im Vorjahr ein ökumenischer Gottesdienst in der Margarethenkirche abgehalten werden. Von dort aus geht es in Begleitung von Feuerkünstlern Richtung Innungshalle, wo Oberbürgermeister Knut Kreuch um 17.45 Uhr das neue Glockenspiel offiziell einweiht. Um 18 Uhr wird auf dem oberen Hauptmarkt zur Eröffnung des Marktes und gleichzeitiger Illumination der großen Weihnachtstanne vom Oberbürgermeister der Countdown gezählt. Bläser und Feuerkünstler gestalten das Programm, das an den Wochenenden speziell für Kinder einige Überraschungen bereithält.
So besucht jeweils Samstag und Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr die Märchentante das Kinderkuschelzelt, in dem auch Wunschzettel geschrieben und gebastelt werden können. Am 4., 17. und 18. Dezember fährt die Ponykutsche jeweils zwischen 14 Uhr und 16.30 Uhr durch die Stadt, und an ausgewählten Tagen öffnet die Kinderbackstube auf dem Weihnachtsmarkt. Natürlich darf ein Kinderkarussell nicht fehlen. Und Musik für junge und ältere Ohren kommt auf dem Gothaer Weihnachtsmarkt nicht nur von der CD; denn stimmungsvolle Weihnachtskonzerte unter freiem Himmel gibt das Posaunenquartett „Brass Fantasy“ am 4., 11. und 13. Dezember.
Am Sonntag, 4. Dezember, baut Coca-Cola mit Unterstützung der KulTourStadt Gotha GmbH auf dem Neumarkt ein kleines Weihnachtsdorf auf. Zwischen 14.30 Uhr und 19.30 Uhr ist dann auch der berühmte Coca-Cola-Weihnachts-Truck zu bewundern.
Die Budenstadt, in der unter anderem Töpfer, Glasgestalter und Händler erzgebirgischer Volkskunst aufeinander treffen und zum Schlendern und Staunen einladen, öffnet sonntags bis donnerstags von 11 Uhr bis 20 Uhr. Freitags und samstags hat der Markt mit seinem vielfältigen Angebot von Glühwein und Feuerzangenbowle bis zu leckerem Knoblauchbrot, Langoos und Pulsnitzer Lebkuchen sogar bis 21 Uhr geöffnet.

Vor der festlich beleuchteten Tanne auf dem oberen Hauptmarkt finden die kleinen Besucher in diesem Jahr nicht nur ein Kinderkarussell, sondern an den Wochenenden ein ganz besonderes Angebot speziell für Kinder. Jeden Samstag und Sonntag wartet die Märchentante in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr im KinderKuschelZelt, um dort mit den Kindern Geschichten zu lesen, Bilder auszumalen und Wunschzettel an den Weihnachtsmann zu verfassen. Zusätzlich wird jeweils am 4., 17. und 18. Dezember der Pony-Express auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs sein. Von 14 Uhr bis 16:30 Uhr kann die ganze Familie eine Rundfahrt durch die Gothaer Altstadt unternehmen. Ein besonderes Highlight ist am 4. Dezember die Kinder-Backstube des Caféhauses Spiegler aus Gospiteroda. Zwischen 13 Uhr und 18 Uhr können die kleinen Schleckermäuler Teig ausrollen, Weihnachtsplätzchen ausstechen, backen und garnieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige