Prominenter Besuch auf der Kinderhospizbaustelle

Stephan Masch, Leiter Kommunikation des Trägervereins für das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz (links) mit Extremsportler Joey Kelly auf der Kinderhospizbaustelle. (Foto: Foto: "Creutzer")
Tambach-Dietharz: Kinderhospiz | Extremsportler und Musiker Joey Kelly macht sich stark für todkranke Kinder:
Anlässlich einer 2. Gothaer Entdeckertage war Extremsportler und Musiker Joey Kelly heute in Gotha zu Gast. Der 38- jährige ließ es sich nicht nehmen, zwischen seinen Vorträgen einen Abstecher auf die Baustelle des Kinderhospizes Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz zu machen. Joey Kelly engagierte sich bereits im Jahr 2008, anlässlich seines Marathons durch die chilenische Atacama Wüste, für das soziale Projekt. Der Atacama Crossing geht über eine Distanz von 250 Kilometer quer durch eine der härtesten Wüstenlandschaften der Welt. In nur sechs Tagen war es Kelly damals gelungen diesen als Erstplatzierter seiner Altersklasse zu bewältigen. Aber nicht nur Joey Kelly war Gewinner des damaligen Marathons, auch das Kinderhospizprojekt war mit dabei. So spendete die Hypovereinsbank Erfurt für jeden durch Joey Kelly geschafften Marathonkilometer 60 Euro. Es kam eine Spendensumme von insgesamt 15.000 Euro zusammen. Wenig später nutze Joey Kelly die Gelegenheit zu sehen was aus seinem Engagement geworden ist. „Die Lage des Kinderhospizes ist wirklich ein Traum“, so Joey Kelly kurz nach der Ankunft in Tambach-Dietharz. Stephan Masch, Leiter Kommunikation des Trägervereins für das Kinderhospiz führte den sympathischen Sportler über die Baustelle. Hier stießen sie auf viele verdutzte Gesichter der sichtlich über den prominenten Besuch überraschten Bauarbeiter. Kelly ließ sich nicht nur über den aktuellen Stand der Bauarbeiten am Kinderhospiz informieren, auch erfüllte er viele Autogrammwünsche. „Was hier geschaffen wurde und noch geschafft werden wird, ist einfach toll. Es ist ein weiterer Beweis dafür, dass wenn man etwas von ganzem Herzen will, es auch gelingt. Das gilt im Sport, wie auch hier beim Kinderhospiz. Da heißt es zu kämpfen und durchziehen, auch wenn es schwierig wird“, so Kelly.

Dass Joey Kelly weiter mithelfen wird, den Bau und den Betrieb des Kinderhospizes zu unterstützen ist jetzt schon klar. Masch freute sich über Kellys spontanes Angebot sich als offizieller ehrenamtlicher Botschafter für das Kinderhospiz langfristig einzusetzen. Damit reiht er sich in eine Riege von Prominenten, wie beispielsweise Sternekoch Christian Rach, Sängerin Christina Stürmer, Radiomoderatorin Sina Peschke oder auch Rocklegende Chris Norman ein. Kellys Besuch in Gotha endete nicht nur mit zwei beindruckenden Vorträgen, auch eine neue Herzensaufgabe nimmt er von dort mit.

Weitere Informationen unter www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de oder www.facebook.com/kinderhospiz. Spendenkonto: 77, BLZ: 86020500 bei der Bank für Sozialwirtschaft.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige