Rückblick auf die Feierlichkeiten 175 Jahre Kurort Friedrichroda

Am vergangenen Wochenende wurde daran gedacht, das vor 175 Jahren der Kurbetrieb in Friedrichroda seinen Anfang nahm. Trotz einiger Wetterkapriolen
ließen sich die Veranstalter und Gäste die gute Laune nicht verderben. Letztendlich behielt die Sonne die Oberhand und alle Besucher die bis Abends aushielten , wurden mit Sonnenschein und herzerfrischender Musik des Polizeimusikkorps Thüringen belohnt.
Der Förderverein Schloss und Park Reinhardsbrunn machte mit einen Informationsstand auf den schlechten Zustand des Schlosses Reinhardsbrunn aufmerksam.
Gleichzeitig beging die heilige Elisabeth ihren 805. Geburtstag am 7.07.2012.
Der Förderverein brachte die Familie der heiligen Elisabeth in lebensgroßen Schaupuppen mit auf die Kurpromenade. Besonders die kleinen Gäste erfreuten sich an dem Klostermodell und den Schaupuppen zum anfassen.
Zahlreiche Gäste und Einheimische besuchten den Informationsstand des Fördervereins und erhielten Einblick in die großartige Geschichte von Reinhardsbrunn. Ein Höhepunkt war der Besuch des Bürgermeisters von Bebra. Er bekundete seine Sympathie und Solidarität mit dem neu gegründeten Förderverein Schloss und Park Reinhardsbrunn. Bebra ist die Partnerstadt von Friedrichroda und seit der Wende verbinden freunschaftliche Bande beide Städte. Die Kurverwaltung von Friedrichroda organisierte ein gelungenes Fest.
Dankeschön für die schönen Stunden und Happy Birthday Elisabeth.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 12.07.2012 | 11:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige