Rückkehr nach Frankreich mit neuen Eindrücken und Erkenntnissen

Besuch der Staatskanzlei
Nach fünf erlebnisreichen Tagen in Thüringen kehrten die 30 französischen Bürger aus Confolens mit neuen Eindrücken und Erkenntnissen in ihre Heimatstadt zurück. Im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Georgenthal werden die wechselseitigen Besuche jährlich unter ein anderes Thema gestellt. Organisiert durch die betreffenden Partnerschaftsvereine geht es dabei darum, die Kultur und Lebensweise des jeweils anderen kennen zu lernen- aber auch um die Geschichte der Länder und gemeinsam betreffende europäische Themen und Probleme. Im Rahmen des diesjährigen Mottos „Treffen der Bürger und Vereine aus Anlass des zehnjährigen Bestehens der Kontakte und 25 Jahre Fall der innerdeutschen Grenze“ gab es zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen.
Beim Besuch der Thüringer Staatskanzlei erfuhren die Gäste aus dem Munde von Staatssekretärin Hildigund Neubert vieles über die Situation 1989 und den Mauerfall aus persönlichem Erleben. In der Gedenkstätte in der Erfurter Andreasstraße und im Grenzmuseum Schifflersgrund gewannen sie neue Erkenntnisse und Eindrücke. In Gesprächen wurde deutlich, dass nicht alle Franzosen bisher konkrete Vorstellungen von der deutschen Teilung und der Situation der Menschen hatten. Gemeinsam diskutierte man die heutigen Herausforderungen zum Erhalt von Freiheit und Demokratie in Europa.
Kyffhäuserdenkmal und Panorama Museum Bad Frankenhausen sowie der Besuch des Herzoglichen Museums in Gotha standen ebenfalls auf dem Programm und fanden großen Anklang bei unseren Besuchern.
Durch die Unterbringung in Gastfamilien wurden bestehende Freundschaften vertieft und neue Kontakte geknüpft.
Anlässlich ihres Besuchs übergaben uns die französischen Partner einen Ginkgo- Baum, der bereits seinen Platz im Georgenthaler Kurpark gefunden hat. Zum Abschied wurde natürlich die Einladung für die Georgenthaler im nächsten Jahr nach Confolens bekräftigt und erste Ideen zur Begehung des 10-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung der Städtepartnerschaft im Jahr 2016 ausgetauscht.
Klaus- Dieter Onistschenko Stellv. Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Georgenthal- Confolens
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige