Saustark: Sommerfest / Philharmonie / Tierpark

Neugieriges und mit diesen Augen(!) um Fressen bettelndes Schwein der Gothaer Tierpark
 
Der Leiter des Tierparks machte auf alle dargestellten Themen zu Beginn seiner Führung aufmerksam
Gotha: Tierpark Gotha | (mit Videos)
Im ersten Moment fragt man sich, wie das zusammengehören kann. Und so schön hat es sich möglicherweise kaum einer vorstellen können – gewünscht ja!

Die „Thüringer Philharmonie Gotha“ schloss ihre Spielzeit mit einem Sommerfest ab und lud dazu in den Gothaer Tierpark ein. Die Gastlichkeit des Tierparks war ausreichend und vermittelte am Abend eine schlichte vertraute Atmosphäre - einfach zum Wohlfühlen. Mit Thüringer Rostbratwurst und Rostbrätel, umfangreiche Getränkeauswahl und leckeren Kuchen war das niemals in Frage gestellt!

Zahlreiche Gespräche der Musiker und geladenen Gäste mit ihnen ließen den Eindruck eines Bienenschwarms nahelegen. Überall fröhliche Gesichter, viel Lachen und eben reichlichen Gesprächen.

Da ich zum ersten Mal in dieser zivilen Orchesterrunde weilen durfte, hätte ich mir am liebsten gewünscht, dass jedem sein gespieltes Instrument auf der Stirn gestanden hätte. Im Laufe des Abends wechselte ich ein paar Worte mit einer „Klarinette“ und hatte ein längeres Gespräch mit einer „Bratsche“. Alles war für mich wie ein Geschenk.

Zeitlich begann das Sommerfest bereits 17 Uhr, waren ausreichend Zeit und Gelegenheit, dem Leiter des Tierparks, Roland Walther, zu einer Führung zu folgen.
Da es ja Leser geben kann, welche ihn und den Gothaer Tierpark noch nicht so recht kennen, sei darauf hingewiesen, dass Roland Walthers „Tierwissen“ und Verbundenheit so groß sind, dass ich schmunzeln musste, als er einlud zu „einer Stunde oder ein wenig mehr“! Man merkt neben ihm die Zeit nicht, könnte ihm glatt 2-3 Stunden folgen. Vor allem das Verständnis für Tierarten zu werben, Probleme der Natur aufzunehmen und die Größe menschlicher Verantwortung zu begreifen oder gar zu verinnerlichen, das versteht Roland Walther begeisternd zu vermitteln.












Eine bessere kurze Darstellung all dessen steckte bereits in seinen einführenden Worten:


Bei den Bären fing der Rundgang an, machte mit den Fütterungsproblemen der Pelikane vertraut, ließ die Affen durch deren Alltags- und Familienbeschreibung eindrucksvoll aufleuchten. Mit berechtigtem Stolz wurde der neue Teil des Tierparks präsentiert und das Augenmerk auf die Erdmännchen aber vor allem das Wolfgehege gerichtet.

Kinder haben im „alten“ aber auch im „neuen“ Parkteil“ herrliche Spielmöglichkeiten.
Ein kleiner Junge fragte mich aufgeregt, ob ich wüsste, was in der Hütte (nahe dem Wolfsgehege) sei?! Da ich noch nicht dort war, verneinte ich. Er rannte weiter – erfreut, ein Geheimnis mitzunehmen. Ich war neugierig geworden! In der Hütte liegt der Wolf mit der Bekleidung der Großmutter aus „Rotkäppchen“! Da spürt man die große Liebe und Bedeutung der Tiere und Kinder in und für diesen Tierpark!

Am Kolkrabengehege gab es die Lektion über Singvögel und deren Tierparkhaltung. Weiter ging es wegen des drohenden Regens an den Straußen und Geiern sowie einem schreienden Huhn vorüber, bis die Führung bei den tigern endete mit gleichfalls interessanten Informationen, wie sie auf dem ganzen Weg gegeben wurden.

Ein kleiner Blick auf die Tiere – bis zu schreienden Papageien:


Hatte irgendjemand zu Beginn noch die Frage, wie Sommerfest, Philharmonie und Tierpark zusammenpassen könnten, war es nun allen klar: Genau so konnte es 2012 dieses gelungene Fest werden!

Bleibt der Dank an all jene, die zum Gelingen beigetragen haben, die Idee hatten und verwirklichten, schließlich an alle gekommenen Musiker, denen nun ein wunderbarer Urlaub gegönnt sei – in Vorfreude, sie danach wieder musizieren zu hören und zu erleben!
____________________________________________________________________

Mit den nachfolgenden Fotos möchte ich dieses schöne Erlebnis „Sommerfest der Thüringen-Philharmonie Gotha“ im Tierpark unterstreichen.
(Wenn die zahlreichen Geschichten und Informationen gern selbst gehört werden möchten, dann einfach einen Besuch unseres Tierparks einplanen!)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige