„Tag des offenen Denkmals am 11.09.2011“ im Landkreis Gotha eröffnet im „Tivoli“

Gruppenfoto anwesender Fördervereinsmitglieder mit dem Überbringer der 2.500€-Lottomittel, dem Thüringer Justizminister Dr. Holger Poppenhäger,
Gotha: Tivoli | (mit Video)
„Romantik, Realismus, Revolution – das 19. Jahrhundert“ war das Thema des diesjährigen Tag des offenen Denkmals. In der Gedenkstätte der Deutschen Sozialdemokratie, Gothas „Tivoli“, wurde dieser Tag für den Landkreis 10 Uhr eröffnet.

Die Vorsitzende des „Förderverein Gothaer Tivoli e.V.“, Marlies Mikolajczak, fügte ihrer Begrüßung eine kleine Übersicht über die Geschichte und Bedeutung des Gothaer „Tivoli“ hinzu und spannte den Bogen zum Tag des offenen Denkmals. Ihre deutlichen, getragenen und warmherzigen Worte beeindruckten wieder einmal und waren wohltuend einprägsam. Einige Male hörte ich sie schon reden und bin stets aufs Neue erfreut, dass sie sich nicht treiben lässt sondern immer in aller Ruhe vorträgt.

Der OB, Knut Kreuch, verwies erfreut darauf, dass die Stadt gemeinsam mit dem Land ein Faltblatt herausgebracht hat, in dem auf die Vielzahl der offenen Denkmäler in Gotha und dem Landkreis hingewiesen wird – eine gelungene Einladung.

Schließlich fand der Thüringer Justizminister, Dr. Holger Poppenhäger, Worte zum international begangenen Tag des Denkmals sowie zur geschichtlichen Bedeutung der Sozialdemokratie und des Gothaer „Tivoli“, bevor er an dessen Verein einen Scheck in Höhe von 2.500€ Lottomittel übergab. Eine mehr als angebrachte Anerkennung der immensen Arbeit des Fördervereins in all den Jahren.

Anschließend konnten das Haus und seine Ausstellungen besichtigt werden. Frau Mikolajczak lud auch zu einem kleinen Imbiss ein und verwies auf den 14 Uhr erwarteten Vortrag des Fördervereinsmitgliedes und Vorsitzenden des Gothaer Altstadtvereins, Matthias Wenzel, zum Thema „Von der herzoglichen Residenz zu Industriestadt“

Nachdem wir uns persönlich bedankt und verabschiedet hatten verließen wir den Ort mit dem Ziel, nach Friedrichswerth zu dessen Schloss zu gelangen und eine der angekündigten Führungen zu erleben.
Noch ein kleiner Blick zum Kronenleuchter des Saales und einen Dank an den Tontechniker (einer der stets guten Geister im Hintergrund) und schon waren wir auf der Strecke.
_____________________________

Hier noch ein kleines Video von der Übergabe des Lottomittel-Scheck:

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige