Top, die Wette gilt... ...am Sonntag, zum 4. Familientag, in Waltershausen

Wann? 04.09.2011

Wo? Markt, Waltershausen DE
Waltershausen: Markt | WALTERSHAUSEN. Am Sonntag, 4. September, kommt es in Waltershausen sprichwörtlich auf jeden Cent an. Der Grund: Die Bürger aus der Puppenstadt wollen am 4. Familientag der Walterhäuser Gewerbetreibenden ihren Bürgermeister aufwiegen – doch erlaubt sind dazu nur Ein-, Zwei- und Fünf-Cent-Stücken.

Es ist nun schon die vierte Auflage dieser verrückten Mobilisierungsveranstaltung. Nach der längsten Kloßtafel der Welt im Jahre 2008, dem Lkw-Ziehen 2009 und der schnellsten Eimerkette Deutschlands 2010, soll Bürgermeister Michael Brychcy (78,9 kg), der Präsident des Gemeinde- und Städtebundes Thüringen, auf die Waage.

„Keine Frage“, antwortet Patrick Schultes, Vorsitzender der Projektgruppe für Stadtentwicklung auf die Frage, was er sich für den diesjährigen Familientag am meisten wünscht, „fleißige „Centsammler“ natürlich, damit das politische Schwergewicht auch aufgewogen werden kann.“

Aber die Gewerbetreibenden sehen sich gut vorbereitet. Die Waage ist fertig. Der verkaufsoffene Sonntag ist genehmigt. Die Werbemaschine rollt. Die Bürger sammeln fleißig. Und auch außerhalb der „Stadtmauern“ blicken die Menschen neugierig auf die diesjährige Hauptattraktion in Waltershausen.
Eröffnet wird die Veranstaltung am kommenden Sonntag Punkt 11 Uhr vom Multicar Fanfarenzug. Und schon zum Mittag werden Erinnerungen wach. Heiko Fürtig wird mit seiner Freiwilligen Feuerwehr Waltershausen in Anlehnung an den ersten Familientag köstliche Klöße mit Gulasch zubereiten. Neben einem bunten Bühnen-Programm mit Tanzeinlagen und Live-Musik, werden die Vereine auch sonst für allerlei Abwechslung sorgen. Unter anderem beteiligt sich der SV-Atlantis 2000 mit einer Outdoor-Kegelbahn und einer Torwand. Die ZSG wird mit ihrer Sektion Schach für schwierige Knobelaufgaben sorgen und die Gäste haben auch die Möglichkeit Segway zu fahren oder mit dem Bogen zu schießen. Für Spiel und Spaß ist also reichhaltig gesorgt.

Übrigens: Das im wahrsten Sinne des Wortes zusammengetragene Geld, soll für die Waltershäuser Spielfilmwoche gespendet werden. Das Freilichtkino wird im kommenden Sommer erstmals auf dem Hof von Schloss Tenneberg ausgerichtet werden. Auf dem Programm stehen unter anderem Filme von Adele Sandrock, Lilo Grahn und Monika Lannertz. Die drei Schauspielerinnen haben mehrere Jahre in Waltershausen gelebt. Die Spielfilmwoche soll in den kommenden Jahren einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt Waltershausen einnehmen“, erklärt David Ortmann, der Ideengeber der Veranstaltung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige