Religion Spiritualität Kirche

in diesem Themenbereichen gibt es immer wieder gute Beiträge; die sollen nun hier auch zusammengefaßt und gezielt gefunden werden können

1 Bild

Frostige Blätter

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 03.12.2016 | 8 mal gelesen

1 Bild

Letzte Blätter am Baum

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 03.12.2016 | 9 mal gelesen

1 Bild

Gefrorener Ast

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 03.12.2016 | 7 mal gelesen

1 Bild

Volle Blütenpracht

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 03.12.2016 | 11 mal gelesen

1 Bild

2. ADVENT 17 Uhr Stadtkirche Heldburg " Zu unserer lieben Frauen"

Johannes Haak
Johannes Haak | Ilmenau | am 28.11.2016 | 8 mal gelesen

Weihnachtsoratorium des Thüringisch-Fränkischen Konzertchors Belcanto nach Helmut Mitzenheim „Jauchzet, frohlocket…“, wem fällt bei diesen Worten nicht gleich das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach ein? Wer erinnert sich nicht auch noch an das Konzert vom vergangenen Jahr? Der Thüringisch-Fränkische Konzertchor Belcanto hat sich auch in diesem Jahr dieser Herausforderung gestellt und möchte das von seinem...

1 Bild

Bist du's Rudolph? 2

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 27.11.2016 | 13 mal gelesen

1 Bild

Einladung zum Adventslesung/Adventskaffee Friedrichroda

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 26.11.2016 | 11 mal gelesen

Adventszauber in Friedrichroda........... Wir laden ganz herzlich zu unserer Adventslesung/Adventskaffee im Haus Rosengart, Am Klosterberg, am Samstag, 10.12.2016, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr, ein. Wir freuen uns auf den schon zur Tradition gewordenen gemeinsamen Nachmittag im Advent.

4 Bilder

Träume voll Schrecken und ein Garten der Lüste - Predigt zu Hieronymus Bosch

Michael Kleim
Michael Kleim | Gera | am 14.11.2016 | 74 mal gelesen

Frage des Reporters: „Lassen Sie in der Nacht das Licht an?“ Antwort: „Das tat ich als Kind. Damals war ich überzeugt, das Licht würde die Monster fernhalten. Aber das ist dumm. Denn Monster und Dämonen kommen sowieso. Das klingt lächerlich, wenn man, wie wir, am helllichten Tag in einem netten Zimmer sitzt. Aber allein im Dunkeln ist alles anders. Da kann immer etwas kommen und einen holen.“ So der...

1 Bild

Amarylliszeit beginnt

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 14.11.2016 | 9 mal gelesen

1 Bild

Herbstspaziergang

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 13.11.2016 | 14 mal gelesen

4 Bilder

Volkstrauertag: "Der Opfer gedenken"

Martina Giese-Rothe
Martina Giese-Rothe | Gotha | am 13.11.2016 | 46 mal gelesen

Heute am 13. November 2016 fand die Kranzniederlegung anlässlich des Volkstrauertages in Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege und aller weiteren Kriege statt. Die Ansprache hierzu erfolgte durch Falk Ortlepp. Hier ein kurzer Auszug aus seiner Rede: „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, meine Damen und Herren! Der Schriftsteller Franz Kafka notierte am 01. August 1914 in seinem Tagebuch: „Deutschland hat Russland...

1 Bild

Kriegsspuren - eine Meditation zur Friedensdekade 4

Michael Kleim
Michael Kleim | Gera | am 10.11.2016 | 62 mal gelesen

„Darum fürchtet euch nicht vor ihnen. Es ist nichts verborgen, was nicht offenbar wird, und nichts geheim, was man nicht wissen wird. Was ich euch sage in der Finsternis, das redet im Licht; und was euch gesagt wird in das Ohr, das predigt auf den Dächern. Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, doch die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber viel mehr vor dem, der Leib und Seele verderben kann in der...

1 Bild

Pogromgedenken 2016 in Gera: Ghetto - tödliche Falle 4

Michael Kleim
Michael Kleim | Gera | am 10.11.2016 | 50 mal gelesen

„In diesen albtraumhaften Tagen“ zur Erinnerung an die Schrecken der Pogromnacht von 1938 Mittwoch 9. November 17:00 Uhr St. Trinitatis Gera Das enge Zusammenleben der jüdischen Gemeinde innerhalb eines Stadtteils stärkte deren inneren Zusammenhalt und erleichterte die Einhaltung des Sabbaths und jüdischer Feiertage wie Pessach. Dennoch hatten die jüdischen Menschen in der ganzen Stadt volle Bewegungsfreiheit und...

Anzeige
Anzeige
Anzeige