Aus dem Polizeibericht - Das Verkehrsunfallgeschehen

Verkehrsunfallgeschehen


Am 29. Mai gegen 11:20 Uhr ereignete sich in Leinefelde in der Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall. Ein VW Kleintransporters war in Leinefelde in der Bahnhofstraße in Richtung Hauptkreuzung unterwegs. Auf einer rechts neben der Hauptfahrbahn befindlichen Parkfläche übersah eine Renaultfahrerin beim Ausfahren den VW Transporter, sodass es zur seitlichen Berührung beider Fahrzeuge kam. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 900 Euro.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am 29. Mai ausgangs Kalteneber in Richtung Dieterode. Ein Mann war mit seinem eines Audi A3 in Kalteneber auf der Flussstraße aus Richtung Lutter kommend in Richtung Dieterode unterwegs. Ein Audi A4 kam entgegengesetzt entgegen. In einer Rechtskurve geriet der Audi A3 zu weit nach links und striff dabei den Audi A4 welcher bereits mitdem Hinterrad auf dem Bordstein stand und ausweichen wollte. Schaden zirka 3000 Euro.

Um 15:45 Uhr am 29. Mai ereignete sich in Heiligenstadt in der Petristraße ein Verkehrsunfall. Eine Frau befuhr mit ihrem Pkw Mercedes die Petristraße in Richtung Kasseler Tor. Auf Höhe Schillerstraße musste sie wegen eines Linksabbiegers verkehrsbedingt halten, was eine nachfolgende Renault-Fahrerin zu spät bemerkte. es kam zum Auffahrunfall. Schaden zirka 3000 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige